wenn kann man heute noch als propheten bezeichnen

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hör mit dem altorientalischen Quatsch auf. Da traten Hunderte Propheten auf und laberten irgendwas, das niemand überprüfen konnte. Ist dieselbe Kategorie wie, Wunderheiler, Alchemisten, Schwindler. Den moslemischen Propheten hat es höchstwahrscheinlich nie gegeben. War eine spätere Erfindung. Das ist wirklich altorientalischer Humbug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

IbnChaldun

Wer hat dir den in den hirn geschissen?

Emilllllll usw. Propheten waren offenbarer einer religion, moses,jesus, muhammed. Sie waren gesandte deren aufgabe es war die 3 weltreligionen zu offenbaren. Erst kam der judentum, dann der christentum und zuletzt der Islam. Sie waren fehlerfrei, ohne sünden. Der letzte Prophet war Muhammed sav.

IbnChaldun gehe in eine IGMG Moschee in deiner nähe und jauf dir ein kuran mit deutscher übersetzung, nachdem du es mit herz und liebe gelesen hast macht es "klick" bei dir ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?