wenn kaninchen schnupfen hat - gefährlich?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein gaaaaaanz schwieriges Thema ...

1.) Ist es überhaupt ein Schnupfen? Niesen und Ausfluss kann z. B. von staubigem Heu oder von der Einstreu kommen, eine Allergie sein, von den Zähnen kommen etc. Also mit TA sprechen und andere Faktoren ausschließen.

2.) Ist es nur eine kleine Erkältung oder tatsächlich Kaninchenschnupfen? Ersteres bekommt man (mit Hilfe vom TA und "Hausmitteln") recht schnell in den Griff, letzteres ist ein echt großes Thema, das man hier nicht vollständig abhandeln kann. Du könntest in ein gutes Forum gehen und dich dort beraten lassen, z.B. hier: http://www.zwergkaninchen.net/index.php?id=210. Da sind einige Halter, die viel Erfahrung haben mit Schnupfern. Sollte dein Kaninchen eitrigen Ausfluss haben, können eventuell die Erreger bestimmt werden. Klappt aber nicht immer, die Erreger sind oft nur sehr versteckt in den tiefer gelegenen Höhlen.3.) Eine Ansteckung kommt nur selten vor und nur bei bestimmten Viren. Vielleicht liest man sich ja im Forum, auf jeden Fall schon mal gute Besserung.

Ich hatte auch mal ein Kaninchen. Es lebte so lange, bis es sich erkältet hat und ein paar Tage später gestorben ist. Damals hat mir der Tierarzt gesagt, dass eine Erkältung bei Kaninchen eigentlich ein Todesurteil ist. Ich möchte dich nicht erschrecken, aber ich würde an deiner Stelle vorsichtshalber zum Tierarzt gehen.

VG M.

bei einer leichten erkältung bzw. einem leichten, nicht eitrigen ausfluss aus der nase, wird es sicher nicht so schnell sterben. meine kleinen haben das auch ab und zu mal. aber Tierazt ist gut :) auf jeden fall machen!

0

Was möchtest Du wissen?