wenn jungs wirklich liebn....würden sie auf sex.....

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

das ist keine frage der glaubensrichtung, sondern der veranlagung.

der eine sieht sex, also körperliche zuwendung als unverzichtbaren liebesbeweis und als teil der beziehung, der andere sieht seine liebe eher als platonische, geistige hinwendung und kann daher gut auf sex verzichten.

Der Grund, warum Mann und Frau sich lieben, ist ja schließlich, dass sie Sex haben und später eine Familie gründen können. Gäbe es keinen Sex, würden die Teenager nicht so danach streben, Freunde aus dem anderen Geschlecht zu haben. Natürlich kann ein Junge warten, bis auch das Mädchen möchte (und umgekehrt). Aber ganz und gar darauf zu verzichten, wäre irgendwie absurd. Wenn das Mädchen nie Sex haben will, warum will sie von einem Jungen "geliebt" werden?

liebe besteht nich nur aus sex-----man sagt ja liebe öffnet das herz und nit die beine

0
@alevgirl

Nicht nur, aber eben auch aus Sex. Sonst wäre die ganze Aufregung in der Pubertät (liebt er mich? findet er mich schön? was mach ich, wenn er mich anlächelt?) völlig überflüssig.

0

Es gibt die Liebe auch vor der Heirat, d.h. ein Partner darf sich sicher sein, dass bei einer wahren Liebe diese wegen des Charakterbildes und der Person selbst empfunden wird, und weniger wegen des Triebes. Natürlich stellt diese Handlungsweise 'Sex erst nach der Heirat' ebenso als einen großen Liebesbeweis des Partners dem Partner gegenüber dar, wenn der Erstere auf Wunsch des Zweiten mit dem Sex bis nach der Heirat wartet. Jedoch kann/darf sich ein Partner auch vor einer Heirat sicher sein, dass sie nicht als Sexobjekt betrachtet wird, wenn ihr Partner ihr gegenüber die wahre Liebe aufbringt und empfindet. Ein Warten mit dem Sex bis nach der Heirat stellt kein alleiniges Kriterium für eine wahre Liebe dar.

Jedoch, der Sex ist ein Naturtrieb, und diesen zu unterdrücken, kann zu Problemen führen.

MfG Fantho

Zuerst würde ich mich mal selbst fragen ob dass nicht etwas zu religiös gesehen ist, modern ist das sicher lange nicht mehr. Reich es nicht aus, zu warten, bis du der ansicht bist, dass Er der Richtige ist? Die Heirat ist da wirklich noch ein weiter weg, und wird häufig ja auch erst der Schwangerschaft wegen eingegangen.

Das kommt ganz auf die eigenen Ansprüche an eine Beziehung sowie die Wichtigkeit körperlicher Zweisamkeit an..

Ich würde aber nicht behaupten, dass Person A Person B nicht liebt, nur weil man sich keine enthaltsame Beziehung vorstellen kann..Für viele gehört Sex zu einer Beziehung - ohne dass man die andere Person als Objekt sieht, sondern einfach weil es eine andere Art der Verbundenheit, des Spaßes darstellt..

Bis zur Hochzeit würde ich nicht warten - was aber nicht bedeutet, dass ich meine zukünftige Partnerin unter Druck setzen würde, schon schnell nach Kennenlernen mit mir intim zu werden..

Aber wenn für mich Sex eine wichtige Komponente in der Beziehung darstellt und ich bis zu der Hochzeit darauf verzichten würde, wäre ja auch ich unglücklich..Und da ich meine Partnerin niemals dazu überreden wollen würde, mit mir zu schlafen, würde in diesem Falle keine Beziehung zwischen uns funktionieren können - selbst wenn ich sie lieben würde.

ich sehe das acuh so also wenn ein junge auch abwartet dann liebt er sas mädel auch auch wenn huéutzutage sex vor der ehe normal ist

Ich kenne viele Paare, bei denen das funktioniert hat. Aber bei der heutigen Jugend ist das vielleicht schon anders ...

Nein, keine Ehe vor dem Sex. Wir leben im 21 Jahrhundert, Frauen haben genauso Spaß am Sex wie Männer, so wie du das beschreibst klingt das als wäre es für eine Frau nur ein notwendiges Übel. o.O Man soll sein Leben genießen und nicht auf völlig überholte Werte und Traditionen setzen. Ich weiß auch so das mein Freund mich liebt, so wenig Selbstbewusstsein und so viele Selbstzweifel habe ich nämlich nicht. Frauen die das so sehen, können einen nur leid tun.

ich hab ja nich gesagt dass ich dasso sehe jede kultur is anders----meine familie is moslem die denkn anders ich find auch enn man sich liebt wieso nich

0
@alevgirl

Wieso nicht? Das kann ich dir sagen, weil man Erfahrungen sammeln muss, auch als Frau, nicht nur als Mann. Sex macht Spaß. Darauf sollte man nicht warten bis man verheiratet ist und praktisch der Ernst des Lebens anfängt.

0
@FrozenSoul234

Ich denke, Du hast alevgirl jetzt missverstanden. Sie meinte mit 'enn man sich liebt wieso nich' vermutlich ebenso, dass man ruhig vor der Heirat Sex haben kann, wenn man sich liebt. Jedenfalls interpretiere ich das so ;-)

MfG Fantho

0
@Fantho

Keine Ahnung, wie sie es meint, ist ja im Grunde auch egal. Ich sollte mich bei der Thematik einfach zurückhalten, ich rege mich viel zu schnell auf :D

0

Warum können solche Frauen dir leid tun? Ich bin ein Mann und möchte auch kein Sex vor der Ehe haben, weil ich auch eine vernünftige Frau haben möchte. Und ich denke wenn ich durchgehend Sex vor der Ehe habe, habe ich auch keine vernünftige Frau verdient. Genau weil wir im 21 Jahundert leben, finde ich, dass man besonders aufpassen sollte. Man vertraut zu sehr auf die ganzen Verhütungsmittel... und "zack" trotzdem ist ein Kind auf die Welt gekommen. Was machst du dann? Natürlich ist das Kind dann ein Scheidungskind und Scheidungskinder werden meist Depressiv, fangen an zu Rauchen, Kiffen und und und. Aber natürlich, hauptsache Spaß haben... aber denkt bloß nicht an die Zukunft.

0
@dragon999

Ich kenne genug Leute die Rauchen und Kiffen ohne das die Leute getrennt sind. Außerdem, ist es verdammt Naiv zu glauben das einen Enthaltsamkeit vor der Scheidung schützt. Was für eine Lächerliche Argumentation. Also nur weil ich vor der Ehe Sex hatte, werden meine Kinder als Depressive Kiffer enden, ja ne ist klar, so etwas dummes habe ich selten gelesen. Ich denke genug an meine Zukunft, keine Sorge. Verhütungsmittel sind sicher genug. Leute gibts...

0
@dragon999

Dies ist eine sehr verallgemeinernde Sicht, was Du über Scheidungskinder schreibst. Hier scheint eine Sichtweise vorhanden zu sein, die ohne Basis kundgetan wird.

Im Übrigen: Was ist in Deinen Augen eine 'vernünftige Frau'? Des Weiteren ist der Sex ein Naturtrieb, den wir uns nicht anerzogen haben, sondern uns in die Wiege mitgegeben wird, welches ab einem gewissen Lebensalter zum Vorschein kommt. Weshalb etwas Natürliches (und somit Normales) unterdrücken? Das, was die meisten mit der Denke 'Sex erst nach der Heirat' umtreibt, ist die Angst, nicht richtig und wahrhaftig geliebt und als Sexobjekt betrachtet zu werden. Denn jeder, der so 'denkt', bringt als Argument die wahre Liebe ins Spiel. Diese gibt es jedoch auch vor einer Heirat.

MfG Fantho

0
@FrozenSoul234

"Scheidungskinder werden meist Depressiv" Du hast den text anscheinend nicht richtig gelesen. Dort steht nicht immer ;). Wo habe ich gesagt, dass eine Enthaltsamkeit vor der Scheidung schützt????? Ich meine, dass man erst dann Sex haben sollte, wenn man es wirklich ernst meint mit seinem Partner und man sich auch gegenseitig sehr gut kennt. Stell dir vor, dein partner meint es doch nicht ernst mit dir. Nachdem du 2 Monate schwanger bist, verlässt er dich aufeinmal. Was passiert dann? Dann musst du das Kind alleine großziehen oder das Kind hat einen Stiefvater. Und frag mal gute Psychologen, die werden dir sagen, dass Kinder ihre richtigen Eltern brauchen. Wenn das Kind dann mit 12-13 hört, dass es nur der Stiefvater ist, kann das Kind leicht Depressiv werden. Es muss nicht depressiv werden es kann. Und um so einer Situation zu entgehen, kann man ja erst nach der Ehe sex haben. Aber ist jedem selbst überlassen, es ist nur meine Meinung.

0
@Fantho

Hey Fantho, ich habe ja nicht geschrieben, dass alle Scheidungskinder so sind. In meinen Augen ist eine vernünftige Frau, eine Frau, die Sex nicht nur aus Spaß hat. Genauso vernünftig sollten Männer meiner Meinung nach auch sein, nur mal so. Wenn ein Psychopath, einen Menschen töten möchte, sollte er das machen dürfen weil es in seiner Natur liegt? Zumal finde ich persönlich , dass man auch früh heiraten kann, dann kann man soviel Sex mit seinem Partner haben wie man möchte.

0
@dragon999

Doch habe ich. Wie viele Scheidungskinder kennst du denn, das du meinst dir anmaßen zu dürfen, solche Urteile zu fällen? Unglaublich! Zu den restlichen Müll den du hier verzapfst muss man eigentlich nichts mehr sagen, aber ich tue es mal trotzdem. Es schützt mich nicht davor verlassen zu werden, wenn ich Jungfräulich in die Ehe gehe... Wieso auch? Wie gesagt, ich lebe in einer funktionierenden Beziehung, auch ohne Ehe, ich bin 19, so schnell werde ich nicht schwanger. Einen Kind ist es scheißegal, ob es mit seinem richtigen Vater aufwächst oder mit seinem Stiefvater, Hauptsache es wird geliebt. Ich würde meine Kinder in diesen Punkt sowieso nie anlügen, also nix mit 12, 13... Du hast keine Ahnung von Psychologie, also hör auf so einen Mist zu verzapfen. Jeder Mensch kann depressiv werden, ob die Eltern noch verheiratet sind oder nicht, hat damit nichts zutun.

0
@FrozenSoul234

Ich habe nicht gesagt, dass es dich schützt... omg.. wirklich.... . Woher weiß du, dass du nicht so schnell schwanger wirst? Bist du etwas Besonderes? Nein, ein Kind möchte seine echten Eltern, zumindest fühlt es sich bei den echten Eltern viel wohler. Würdest du eher ein Steifvater wollen oder deinen richtigen Vater?? Ich habe keine Ahnung von Psychologie? Na gut, dann denk es mal so, zum Glück kennst du mich ja auch nicht in echt. Bestes Beispiel war meine Ex-Freundin, sie wurde auch leicht depressiv als sie mitbekommen hat, dass ihr Vater nicht ihr echter Vater ist. Zumal sage ich immer das Kind kann depressiv werden und nicht muss. Und wieso sollte man so einen Weg gehen, wenn es auch den besseren Weg gibt? Woher ich das weiß mit den Scheidungskindern? Tjaa, ich habe auch was anderes zu tun außer nur auf Partys rumzugammeln. Es gibt ein Wesen das nennt sich "Bildung", nur mal so .

0
@dragon999

Jetzt hör mal zu du kleiner Wicht. Doch hast du, wenn das nicht deine Absicht ist, lerne richtig zu formulieren. Ich bin nichts besonderes, ich verhüte einfach und das sehr gewissenhaft, aber das geht dich nichts an. Nur weil deine Ex Freundin, das Problem hatte, muss es ja nicht für die meisten gelten, die meisten Kinder wissen, übrigens von Klein auf wer ihr richtiger Vater ist und wer nicht! Und erzähle mir nichts von Bildung Freundchen, ich habe Fachhochschulreife, in meiner Ausbildung habe ich jeden Tag mit psychisch erkrankten Kindern und Jugendlichen zutun, ich weiß ganz genau, welche Ursachen Psychische Krankheiten haben, die Scheidung der Eltern reicht da nicht. Aber ein kleiner 16 Jähriger (so alt bist du ja laut deiner Fragen) Wichtigtuer , weiß es natürlich besser und hat den totalen Durchblick, ist klar!

0

Ich stell mal die These auf, dass ne Beziehung auf längere Sicht ohne Sex nicht funktioniert.

Nun ja, sie können ja dann nach der Heirat sich austoben... ;-)

0

Dann heiraten sie und er merkt,dass er gar nicht kann.

Wenn sie das Mädchen wirklich lieben, ja. Also so würde ich zumindest denken.

ich geb dir recht aber wenn man sex hat find ich nit schlimm man sammelt auch erfahrung....und jetz mal ehrlich jeder hatte was mal mit nem jungn knutschen usw. das wissn die jungs nur nit wie bei sex

0
@alevgirl

Ich finde, wenn man sich liebt, dann sollte man sich auch gegenseitig die Warheit sagen, also was man alles vorher gemacht hat. Jeder sieht es halt anders, wie schlimm es ist. Also ich persönlich würde eine Frau heiraten wollen, die noch kein Sex gehabt hat. Einem anderen Mann wäre das beispielsweise völlig egal und einem anderen wiederrum nicht. Bei uns Türken ( ich nehme mal an, dass du Türkin bist?) wird die Frau leider durch die Tradition immer noch etwas schlecht behandelt, das liegt nicht an der Religion ;). Wie gesagt, ich würde an deiner Stelle das machen, was dein Herz dir sagt und nicht was deine Eltern dir sagen.

0

Was möchtest Du wissen?