Wenn jemand sich nicht an etwas errinern kann, sagt das etwas aus?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Vielleicht war das Erlebte für diese Person kein soo gravierendes Erlebnis, daß es sich in seinen Gedanken eingebrannt hat.

Pfiati 12.08.2017, 05:20

Danke. Meinst du eher "nicht eingebrannt hat"?

1

Normalerweise: man hat es vergessen - kommt vor.

Ja, entweder er kann sich wirklich nicht erinnern, oder derjenige lügt.

Man bleibt bei der Wahrheit und wenn das bedeutet das man sagt "ich erinnere mich nicht" dann ist das eben so. Nur nichts erfinden um irgendwas sagen zu können.

Nein das sagt erst einmal nicht aus. Niemand kann sich an alles erinnern.

Das sagt aus, dass er etwas vergessen hat und das passiert jedem mal.

also das kommt drauf an. Wenn die Oma sich an nichts mehr erinnern kann aus den letzten 30 Jahren, dann ist es das Alter.

Wenn ein Politiker sich nicht erinnern kann, was er im letzten halben vor der Wahl gesagt hat, dann ist das nicht sein Alter, sondern sein Charakter.

Und wenn ich deinen Geburtstag vergessen hab, dann ist das nicht mein Alter, sondern dein Alter  :D

Pfiati 12.08.2017, 05:27

Das ist zum Lautlachen, suzie! Und, ungelogen noch dazu. ;-)

1

Entweder ist das gelogen (Politikamnesie)

oder Krankheitsbedingt

oder das Ereignis/ die Daten waren dem Gehirn nicht wichtig genug um aufbewahrt zu werden.

Pfiati 12.08.2017, 05:24

"Politikamnesie" ist klasse.

0

Was möchtest Du wissen?