Wenn jemand oft lügt kann es sein das die Person dann nicht mehr zwischen Wahrheit und Lüge unterscheiden kann?

5 Antworten

Ja, es gibt Menschen die sich und ihre Mitmenschen belügen, um sich die Welt, wie sie es haben wollen 'zurechtbiegen'. Zum Teil, um die Umstände, in denen sie leben erträglicher zu machen, zum Teil, weil sie denken, sie hätten Vorteile daraus, zum Teil aus purer Dummheit - denn 'ehrlich währt am Längsten 😉

Das wäre dann aber schon heftig psychisch krank!

Und Lügen sind manchmal sogar erlaubt. Wer nie lügt ...

Stell Dir vor: Jemand, den Du sehr magst, hat sich schön gemacht, ist aber generell ein wenig zu dick. Sagst Du demjenigen, dass sein Outfit schße ist? Nein! Natürlich nicht. Er findet sich schön - also ist er auch schön!

Wer sich selbst belügt, bekommt schwierigkeiten, sich selbst/an sich selbst wieder mehr zu glauben.

Wer andere anlügt und nach gewisser zeit selbst dran glaubt? Gibt bestimmt einzelfälle in denen das passiert, bei älteren/nicht genauen und bildhaften erinnerungen vielleicht häufiger

ich würde jetzt nicht sagen, dass ein Lügner nicht mehr unterscheiden kann, was Lüge und was Wahrheit ist.... aber es wird immer schwerer.

Nein, außer er is ein extremer Lügner und er glaubt seine eigenen lügen😂

Was möchtest Du wissen?