Wenn jemand nur Geld für seine Arbeit in bar nimmt und dafür keine Steuern bezahlt, macht sich dann nur derjenige selbst strafbar oder auch der, der bezahlt ha?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das kommt darauf an, ob er in einem Arbeitsverhältnis mit dem Zahler steht oder in einem Werkverhältnis

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dahoam1996
14.03.2016, 18:40

wenn man bei jemanden im Internet Schmuck bestellt und ihn dann bei der Abholung in bar bezahlt oder man überweist

0

Das kann Förderung der Schwarzarbeit bedeuten. Und dann machst du dich auch strafbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dahoam1996
14.03.2016, 18:41

aber ich weiß ja nicht, ob er es dann versteuert?

0

Es kommt sehr darauf an, ob derjenige sich "erwerbsmäßig" betätigt oder ob das eine nachbarschaftliche Gefälligkeit war.

Im Übrigen befindet sich unsere Staatsführung in einem so miserablen Zustand, daß ich die Idee immer sympathischer finde, der kein Geld mehr zu geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThommyHilfiger
14.03.2016, 18:37

Na, dann hoffe ich, daß du von diesem "miserablen Staat" niemals öffentliche Leistungen in Anspruch nimmst...

0

Was möchtest Du wissen?