Wenn jemand nor.Rente und Grundsicherung bekommt und diese Person einfach umziehen will,darf sie das einfach,muß sie da nicht grundsätzlich erst das Amt fragen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nein! Das Amt will nur wissen, ob die Wohnung "angemessen" ist.

Der Wohnort ist egal. Nur bei einem Neuantrag muss sie sich beim Amt am neuen Wohnort melden, die fordern die Unterlagen des vorherigen Amtes an. MfG

Auch nicht wenn die Wohnung unangemessen ist:zu groß (100qm f. 2 Pers.)?Es gibt keinen Grund warum sie umziehen sollte.

0
@sydney05

Die Frage ist jetzt für mich schwer zu verstehen. Erst fragst du nach dem Umziehen, ja oder nein, dann bringst du die Grösse der Wohnung ins Spiel.

Sie kann, wenn sie will, unter die Brücken von München ziehen.

Sie bekommt die Rente und die Grundsicherung. Damit sind die ca. 800€ erreicht. Was sie damit macht ist dem Amt egal. MfG

0

Was möchtest Du wissen?