Wenn Jemand mit einem Gutschein bezahlt, ist der Rest mein Trinkgeld?

7 Antworten

Ein Wertgutschein ist für den Kellner wie Bargeld. Wenn Der Betrag nicht ausgeschöpft wird es entweder für den nächsten Besuch gutgeschrieben oder der Gast sagt, dass es Trinkgeld ist. Dem Gast ausbezahlt werden, muss das Geld nicht. Der Chef hat den Gesamtbetrag des Gutscheines schon in der Kasse.

ich denke die gehen als Trinkgeld durch, weil Trinkgeld gegeben wird, wenn man unter anderem auch anständig bedient wurde. das wäre jetzt meine Theorie....

So weit ich weiß werden Gutschriften nicht bar ausbezahlt. Allerdings finde ich das es Dir zusteht. Ist aber eben nur meine persönliche Meinung.

Darf ich mein Trinkgeld zurückfordern, wenn ich feststelle, dass der Chef es nachher kassiert?

Wir waren beim Tunesier und haben leider feststellen müssen, dass der Chef / Koch immer das Trinkgeld allein einsackt. Dürfen wir das Trinkgeld zurückfordern? Rückwirkend auch für die Besuche früher.

Das Trinkgeld haben wir der Bedienung gegeben und uns war nicht klar, dass der Koch kassiert.

...zur Frage

Restaurantgutschein

Ich habe im April einen Gutschein über 60 € geschenkt bekommen. Der Restaurantbetreiber hat das Restaurant abgegeben und in der gleichen Stadt ein neues Restaurant eröffnet. Nun weigert er sich,den Gutschein in voller Höhe einzulösen Eine gütliche Einigung ist nicht möglich. Kann er sich den Geldbetrag einfach einstecken? Welche Rechte habe ich und an welche Stelle kann ich mich wenden?

...zur Frage

Eine Frage zum Trinkgeld

Hallo, ich arbeite in einem Eiscafé als Bedienung, Ich nehme Bestellungen auf, bringe sie zum Gast und räume auch die Tische wieder auf. Nur das Kassieren macht der Chef persönlich. Wenn der Chef Pause macht oder Dinge erledigt, übernehme ich auch das Kassieren und bekomme sogar recht viel Trinkgeld, was ich jedoch nicht für mich oder für unser Arbeitsteam behalten darf. Die Begründung meines Chefs ist, dass er uns ja am Ende des Tages immer ein bisschen abgibt.. Aber das sind täglich meist nicht mehr als 50 Cent, die er uns abgibt.

Im Internet habe ich gelesen, dass laut Gesetz das Trinkgeld an den Service-Leistenden für besonders gute Bedienung geht. Nur mein Chef kassiert ja auch meine Kunden, die ich komplett alleine bedient habe, ab. So wie ich das mitkriege, bekommt mein chef bei den meisten Gästen immer bis zu 2 Euro, da kann doch für die Bedienung nicht nur 50 Cent übrigbleiben oder?

Kennt sich da jemand aus, ob ich auch ohne Abkassieren Recht auf das Trinkgeld habe, das die Gäste für meinen Service geben?

Danke schonmal im Voraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?