Wenn jemand hohen Blutdruck hat, kann es dann sein, dass er sich teilweise sonderbar verhält z. B zickig oder aggressiv wird und gar nichts davon merkt?

3 Antworten

Hoher Blutdruck macht nicht aggressiv. Allerdings treibt es den Blutdruck in die Höhe wenn man gestresst bzw aggressiv und geladen ist. Das ist also vielmehr eine Folge davon.

Wenn der Bluthochdruck aber chronisch ist, kann er bekanntermaßen die Blutgefäße schädigen, d. h. auch die Arterien im Gehirn. Das wiederum könnte zu einer Demenz führen und dann könnte man zickig und aggressiv werden.

0

Wenn du es schon mal erlebt hast ja ja es ist möglich

Man wird nicht aggressiv! Wer unter zu hohem Blutdruck leidet, dem geht es schlecht, Schwindel, Herzrasen, enge Gefühl etc. Diese Menschen laufen nicht rum wie ein HB Männchen und werden aggressiv. 

Seit Tagen niedriger Blutdruck! Systolischer 90-120 und Diatonischer bei 50-80.

Seit Freitag hatte ich dauerhaft Sodbrennen, der bis in den Hals stieg. Gar nix hat geholfen. Seit heute ist er vorbei, der Blutdruck ist allerdings immer noch niedrig. Hatte vor 2 Wochen auch eine Herzkatheteruntersuchung muss ich dazu sagen, ohne Befund. Seitdem ist mein Blutdruck total niedrig. Hatte sonst immer mindestens 120/80 immer, wenn nicht mehr. Hab Tage nach der Katheteruntersuchung ein kleines Hämatom in der Leiste bekommen, was aber nicht scherzhaft ist. So zu meinen Theorien: Kann ein Hämatom dafür verantwortlich sein? Kann ich innere Blutungen haben, ohne das ich es merke? Hab öfters mal Sodbrennen und Druck nach dem Essen und zwischendurch aber der vergeht sonst immer, diesmal war er hartnäckige 4 Tage da. Kann dadurch ein Magengeschwür entstanden sein, dass für innere Blutungen verantwortlich ist? Merkt man denn innere Blutungen? Hab ziemliche Angst, da ich so einen niedrigen Blutdruck von mir gar nicht kenne. Am Freitag hab ich erst einen Arzt Termin, deshalb würde ich mich über zahlreiche Antworten freuen. LG

...zur Frage

Wechselduschen morgens und abends?

Hallo

Ich hab eine frage. Ich habe gelesen, wenn man niedrigen Blutdruck haben soll, unter 105 und 65, was bei mir ab und zu der fall ist, soll man Wechselduschen machen. Also Heiss, Kalt, Heiss, Kalt. Immer abwechselnd. Wird da nicht nur kurzzeitig der Blutdruck erhöht? Also stabil bleibt er dabei nicht. Mal angenommen ich mache eine Wechseldusche, bin fertig, diese hält dann aber nur 1 Stunde ca. an und dann is der Blutdruck wieder unten.

Oder kann man den Blutdruck damit stabil oben halt wenn man jeden Morgen und Abend eine Wechseldusche macht?

Hat da einer Erfahrung mit? :)

...zur Frage

kann beim blutdruck messen etwas passieren?

Halloich (ende 60) habe einen zu hohen blutdruck (180/105). Deswegen nehme ich nun morgens und abends candesartan. Dazu soll ich den Blutdruck messen. Hierzu habe ich ein blutdruckgerät mit einer oberarmmanchette. Dieser bläst sich so stark auf, dass es mir richtig weh tut. Sogar meine hand wird blau. Deswegen meine frage: kann da etwas passieren oder kann da etwas abgequetscht werden. Oder können sich gar gerinsel etc. bilden? Danke für die Rückmeldungen! Grüße

...zur Frage

Kann man von zu hohen Blutdruck sterben?

Also. meine Oma hat jetzt schon zum 2. mal zu hohen blutdruck und ihr gehts auch schlecht. kann sie davon sterben? meine oma ist so um die 65 jahre alt oder so.. bin mir nicht ganz sicher. sie nimmt auch ständig Tabletten.

...zur Frage

Blutdruck durcheinander

Hallo, kennt sich jemand aus mit dem Blutdruck. Meiner liegt zur Zeit mal bei 150/85 oder 135/75 immer unterschiedlich hatte aber vor kurzem noch 110/60 was kann das sein, hängt das mit meiner Depri zusammen und wie merkt man hohen Blutdruck Körperlich???

...zur Frage

Wie viel Rote-Bete-Saft sollte man einnehmen, damit er gegen hohen Blutdruck hilft?

Der Freund meiner Schwester wurde vor ein paar Tagen sechzig. Schon vor etwa einem Jahr wurde bei ihm hoher Blutdruck festgestellt, er bekam auch Medikamente, allerdings zum Teil wirkungslos oder mit hohen Nebenwirkungen. Jetzt möchte er es nebenher auch mal auf die natürliche Art probieren , zum Beispiel mit Rote-Bete-Saft. Wie viel sollte man denn davon zu sich nehmen, damit er gegen hohen Blutdruck wirkt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?