Wenn jemand ein zweites Mal heiratet, muß man dann auch ein zweites Mal Geld schenken?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

schenken MUSS man gar nichts, ist halt nur ned so schön, wenns nichts gibt, aber da sie schon geheiratet hat und das jetzt nur noch die kirchliche version ist, tuts doch einfach ein geschenkt, das etwas zu bedeuten hat und nicht nur schnöder mammon ist!

keine Ahnung, ob es da feste Regeln gibt, ich würde vom Gefühl her sagen, kein Geld mehr schenken. Das Brautpaar kann sich ja sicher noch an das Geschenk erinnern. Vielleicht brauchen sie noch was für Wohnung /Haushalt, wenn nicht dann schöne Pflanze od. Blumen. Ach so, findet anschließend auch noch 2. Feier statt, dann kann Geschenk größer ausfallen

ja, es findet noch eine Feier statt!

0

Hallo,

ich bin auch der Meinung das die beiden nicht ohne Grund erneut heiraten. Tendieren tu ich aber doch zu einem Geldgeschenk. Muss ja nicht der Große Betrag von der ersten Hochzeit sein. Aber geh mal davon aus, das die beiden ja auch die Ausgaben der Feier tragen. Und wer ist nicht gern bei einer Feier in seinem tristen Alltag. Und bei einer Feier ohne familären Hintergrund zahlt man auch Eintritt und die Getränke. Vielleicht auch mal diesen Punkt betrachten.

Hallo,

ja also ich würde schon noch eine Kleinigkeit herschenken vielleicht schon wie redcherry geschrieben, Küchengeräte oder Bilder etc. Weil nicht dass das dann die Schwiegereltern von deiner Schwester mitbekommen und das ist doch dann auch ein wenig peinlich. Also wie schon gesagt ich würde nur eine Kleinigkeit herschenken.

Lg

Ellymaus

Ich würde ganz einfach noch eine Kleinigkeit (kein Geld schenken). Fehlt noch was im Hausstand, oder vielelicht etwas für ihr Kind?!

Ein 2. x Geld würde ich jedenfalls nicht schenken.

Gebe das mal an meine Eltern weiter. Danke :-)

0

Ich würde nichts mehr schenken, wenn sie schon was bekommen hat. Evtl. eine Kleinigkeit aber nichts großes.

denke nicht, daß sie das nur wegen dem Geld machen... hoffe ich doch ;-) Der Grund dafür, daß sie nochmals heiraten ist wohl die Taufe ihres Kindes, die legen das zusammen... und "Liebe" wird's wohl auch sein :-)

0

Wäre das sonst, ohne Geschenk, nicht etwas ungerecht gegenüber den neuen Partner?

Sie heiratet den SELBEN Mann ein zweites Mal :-)

0

Was möchtest Du wissen?