Wenn jemand beim lesen, es x mal lesen muss?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das hat mit Legasthenie wenig bis nichts zu tun.

Kann am unverständlich geschriebenen Text liegen.

Grundsätzlich kann schlechtes Textverständnis vorliegen. Wer wenig bis nie liest kann einfach die geschriebene Sprache nicht wirklich verstehen.

Dann kann das Thema schlicht nicht interessieren, oder emotional belastet sein, dass sich ein Filter drüber legt.

Wenn man ein Thema nicht versteht, kann man den Text noch so oft lesen, da steigt man nicht dahinter ohne Vorwissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt halt drauf an, um welche Texte es sich handelt bzw. welche Vorkenntnisse man im jeweiligen Fachgebiet hat.

Wenn ich z. B. einen komplexen Gesetzestext lesen und verstehen soll, dann würd ich das wahrscheinlich nicht verstehen, einfach weil mir gewisses juristisches Grundwissen fehlt.

Ähnlich sieht es meines Erachtens mit Fremdsprachen aus. Ich hatte Französisch als 3. lebende Fremdsprache und meine Lehrerin fragt mich im 4. Jahr, ob ich legastenisch veranlagt bin, weil ich Buchstaben verwechselt habe.... was bei einer erlernten Sprache wahrscheinlich normal ist.

Was es mit dem "Verschwommen" zu tun hat, kann ich mit dem nicht in Zusammenhang bringen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

das kann an einem akuten Flüssigkeitsmangel liegen, den man behebt, indem man richtig viel gutes frisches Wasser trinkt (ganz zu Anfang ruhig eine Prise Salz dazugeben). 

Dann klingt es so wie ein großer Vitamin B6-Mangel (das ist oft Auslöser für Legasthenie).

Und drittens kann es am Wetter liegen - im Moment (durch die Hitzephase und jetzt die Abkühlung) geht es mir ähnlich - aber ich werde gleich wieder gehen und ordentlich trinken, das ist erstmal das beste. 

Auch durch Vitamin C wird man wacher und schneller in der Reaktion. Aber bitte natürliches Vit. C nehmen, also Acerola-Pulver oder -Lutschtabletten (keine Ascorbinsäure).


Ich hoffe, ich konnte dir damit schon etwas helfen, und wünsche dir alles Gute!

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Elaysa
16.09.2016, 18:30

Also wenn mich das Thema nicht interessiert oder ich müde bin oder ich einen stressigen Tag hatte helfen auch ganze Fässer voll Wasser nicht....

0

Das kennt wohl jeder und hat verschiedene Ursachen. Entweder es ist total unverständlich oder wirr geschrieben, es ist ein mega uninteressantes Thema für das man rein gar nix übrig bzw. keine Kenntnisse darüber hat, man liest eh nicht gerne oder man ist einfach total unkonzentriert oder auch einfach nur hundemüde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Das klingt nicht nach Legasthenie.

Das Ost eher ein Problem im Bereich Textverarbeitung bzw Textverständnis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da sind diverse Dinge möglich. Eine Gehirnerschütterung, Stress, Krankheiten, Tumore usw.. Ob speziell Legasthenie dazugehört, weiß ich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Elaysa
16.09.2016, 18:27

Och lass mal die Kuh im Dorf..... ;-)

0

Hört sich an wie mangelnde Konzentration. Nichts weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?