Wenn jemand 2-sprachig aufwächst: In welcher Sprache denkt diese Person?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Eine Freundin von mir ist Halb-Amerikanerin. Sie hat bis zu ihrem 3 Lebensjahr in den USA gelebt und ihre Eltern haben dort fast ausschließlich englisch mit ihr geredet ... seit sie in Deutschland lebt, hat ihre Mutter nie englisch mit ihr geredet, trotzdem spricht sie es fließend, weil es nun mal die erste Sprache war, die sie gelernt hat. Sie hat mir mal erzählt, als ich ihr dieselbe Frage gestellt habe, dass sie auf deutsch denkt, wenn sie in Deutschland ist und wenn sie bei ihrem Vater in den USA ist, auf englisch ... KB:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HerrDeWorde
16.03.2012, 20:32

Würde mich interessieren, ob dann auch die Körpersprache und das Gehabe (also ernst oder oberflächlich) mit umschwenkt - als Anpassung an das übliche Verhalten.

0

Das ist unterschiedlich. Sind sie in einem zweisprachigen Umfeld aufgewachsen? Haben die Eltern jeder eine andere Sprache gesprochen? Oder haben sie mit den Eltern eine Sprache gesprochen und die andere in ihrem Umfeld gelernt? Dazu kommt dann noch, wie sie erzogen wurde, also ob ihnen ein Nationalgefühl oder Stolz auf ihre Kultur mitgegeben wurde. Es kann sein, dass sie zwei Sozialisationen mitbekommen und eine hybride Identität zusammengesetzt aus beiden Kulturen entwickeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HerrDeWorde
16.03.2012, 20:30

Das klingt kompliziert. Nehmen wir mal an, dass keine Seite dominiert ...

(Ich kenne das von einem deutsch-russischem Paar. Sie wohnen in Deutschland, das Kind aber hat zuerst russisch von der Mutter gelernt. Im weiteren wurde darauf geachtet, dass alles gleich gewichtet ist. Ich kann mir vorstellen, dass es für das Kind schwierig und gar nicht hilfreich ist, zwischen den Stühlen zu sitzen und womöglich in einer Mischsprache zu denken, die kein anderer versteht. Ich würde mich entwurzelt fühlen. Aber vielleicht ist es auch ein Privileg? Ich hoffe nur, dass so keine gespaltenen Persönlichkeiten erschaffen werden.)

0

Ich bin rein deutschsprachig und habe im Studium viel mit Englisch zu tun gehabt, und ich lese viel englische Literatur. Es kommt durchaus manchmal vor, dass ich etwas in englisch denke und mir partout nicht die deutsche Formulierung dazu einfallen will. Und als ich mal zwei Wochen in England war, war alles zu spät... da hab ich sogar in Englisch geträumt. 8)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HerrDeWorde
16.03.2012, 22:43

das ist zwar eine nette Geschichte, aber das gilt nicht. Es ist per MRT nachgewiesen, dass bei erlernten Sprachen andere Hirnregionen aktiv sind. Was hier abläuft, ist mit Synonyme-Finden zu vergleichen. Aber es ist anders, wenn es mit der "Muttermilch" aufgesaugt wird.

0

Kommt auf die Situation an in welcher Sprache er denkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Frage habe auch ich mir schon gestellt, mich allerdings bei betroffenen Personen informiert und das ist, wie man sich eigentlich selbst denken kann, unterschiedlich. Manche in deutsch, deren anderen Sprache aber manche kombinieren sie auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

man benutzt die sprache zu der er oder sie momentan den grössten bezug dazu hat,ich bin tri lingual aufgewachsen und denke hauptsächlich auf deutsch,wenn ich eine zeitlang in iatlien bin,fange ich an auf italiensches zu denken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Svagatam ! Wenn er beides gleich gut kann, denkt er in dieser Sprache die er gerade spricht. Ich denke aber, in dem Land wo gerade lebt.

Jai saccitanand Einen schönen Abend noch .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HerrDeWorde
16.03.2012, 20:33

Fühlt sich das nicht seltsam an?

0

Kommt immer darauf an, mit wem du gedanklich "sprichst"!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bin auch mit 2 Sprachen aufgewachsen und denke Deutsch, da es für mich mittlerweile einfacher ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es variiert. Ich bin mit zwei Sprachen aufgewachsen und ich denke immer in Deutsch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HerrDeWorde
16.03.2012, 22:44

Dafür gibst du dir aber einen ungewöhnlichen Nick.

0

Was möchtest Du wissen?