Wenn in eine Garage versucht wird einzubrechen und das Tor so schwer beschädigt ist, gilt hier die Hausratversicherung oder die Gebäudeversicherung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

.... bei mir würde die VGV leisten, denn so habe ich es vereinbart.

Binde einfach ein Deinen "Berater", denn für den sollte so etwas Alltag sein.

Viel Glück.

Für solche Fälle sollte man in der Gebäudeversicherung "Beschädigung durch unbekannte Dritte" mit einschließen.

Aber ein Einbruchsversuch ist auch in vielen Hausratpolicen mit gedeckt.

Aber ein Einbruchsversuch ist auch in vielen Hausratpolicen mit gedeckt.

Nein - mit Sicherheit nicht. 

Aber du kannst ja mal einen Tarif nennen, mit Hinweis auf die Versicherungsbedingungen.

Aber ich vermute, dass du etwas verwechselt.

Bei einem Einbruch-Diebstahl würde dein Text zutreffen.

0

Kommt drauf an. 

Zählt die Garage überhaupt als Versicherungsort in der Hausratversicherung? 

Sind in der Gebäudeversicherung überhaupt Schäden durch (versuchten) Einbruch mitversichert (denn weder Einbruchdiebstahl noch Vandalismus sind in der Gebäudeversicherung versicherte Gefahren)? Steht die Garage nur einer Mietpartei zur Verfügung (falls MFH) oder haben dort mehrere Parteien Zugang?

Hier kann es sowohl sein, dass beide Versicherung leistungspflichtig sind, oder auch gar keine. 

Wie sollte denn ein Tor Hausrat sein?

Nimmt man das bei Auszug mit?

In der Regel die Gebäudeversicherung. Genaueres steht im Vertrag.

Was möchtest Du wissen?