Wenn im Kriegsfall auf einem Flugzeugträger ein brennendes Flugzeug liegt, wird das dann einfach runtergeschoben und in die See geworfen?

6 Antworten

Brennende Flugzeuge auf einem Träger gibt es nicht nur im Krieg. Der ganze Betrieb, gerade auf dem Flightdeck, ist halt extrem gefährlich. 

Die Feuerwehr versucht natürlich, zuerst Leute zu retten (Piloten, Mechaniker, die Deckcrew). Dann wird man versuchen, den Flieger zu löschen und sollte die Gefahr bestehen, dass das Feuer um sich greift, muss man halt das Flugzeug über Bord ins Wasser kippen. 

Das wäre nicht das erste Mal, dass so eine Aktion gestartet würde. Und billiger und sicherer als den Verlust des Trägers zu riskieren, ist es allemal. 

Ich hab das mal in ein oder zwei Kriegsfilmen gesehen.

Aber die haben dass Flugzeug bevor sie es versenkten und nachdem es gelöscht wurde auf Ressourcen gescheckt, denn teilweise war ja noch was aus dem Flieger zu gebrauchen, wenn der Brand schnell gelöscht werden konnte.

Kleines Beispiel aus der Geschichte:

Während des Vietnamkonflikts ereignete sich ein Unglücksfall an Bord der Forrestal. Dabei gerieten mehrere Flugzeuge in Brand und das Schiff wurde stark beschädigt.

Als die Flugzeuge gelöscht waren, hat man sie ins Meer geworfen. Man konnte sie eh nicht reparieren und sie waren ab da nur noch Balast.

Also ja, man kann Flugzeuge ins Wasser schieben. Man sollte sie nur vorher löschen. Das Problem bei Trägern ist, die tragen meist Kampfflugzeuge, welche bewaffnet sind. Kocht die Munition zu lange geht die auch hoch und das ist extrem gefährlich.

Was möchtest Du wissen?