Wenn ihr in den Puff geht, nennt ihr euch dann anders als euren Geburtsnamen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

grundsätzlich immer "Long John Silver"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich stelle ich mich immer nur mit meinem (echten) Vornamen vor und hinterfrage auch nicht das Pseudonym der Dienstleisterin. Es gibt zwar Männer, die einen eigenen "Puffnamen" haben, aber das brauche ich nicht, da ich nichts verbergen muss. Meine Frau weiss von meinem Hobby und gönnt mir diese Freiheit, der Rest der Menschheit ist mir wurst... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sollte ich einen anderen Namen angeben? Was für Erfahrungen hast Du denn gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von flaggen2016
30.05.2016, 14:31

Stell dir mal vor, da arbeitet eine Frau, die du von einem Bekannten oder so kennst. 

0

Da heißen doch alle "Unbekannter nummer 1" und "Unbekannter nummer 2" oder nicht ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?