Wenn ihr heute den Lotto Jackpot Knackt, was würdet ihr dann tun, Wenn ihr der einzige wärt und den Pott nicht teilen müsstet?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 11 Abstimmungen

Das Leben genießen, Aber die jetzige Arbeitstelle behalten. 36%
Meine jetztige Arbeit Kündigen und das Leben genießen 27%
Meiner Familie was davon abgeben, auch Onkel, Tante Cousine 18%
Keinem was davon sagen und alles behalten 9%
Ein Haus bauen, größer als man es braucht 9%
Meinen ganzen Freunden davon erzählen und auf Facebook posten 0%
Teure Sportwagen oder ein teures Auto Allgemein kaufen 0%

22 Antworten

Das Leben genießen, Aber die jetzige Arbeitstelle behalten.
Das Leben genießen, Aber die jetzige Arbeitstelle behalten.

Ich würde es auch kaum jemandem erzählen, da das viele falsche Freunde anlockt. Trotzdem würde ich meinen Freunden und der Familie etwas Gutes tun ohne es zu erzählen und ohne groß Aufmerksamkeit zu erregen. 

Geld allein macht nicht Glücklich, aber es kann einem viele Sorgen abnehmen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde als aller erstes mein komplette Familie in den Urlaub einladen. Danach würde ich mit meinem Freunden ein Wochenende in einen Freizeitpark fahren. Danach würde ich Sommerfeier mit meinem Fußballverein werden und einiges an diesen Verein spenden. Außerdem würde ich Sozialeprojekte in meiner Region unterstützen da ich dann wüsste wo das geht hingeht. Ich würde meinen Freunden, meiner Familie und mir selbst wünsche erfüllen. Mein Vater würde bestimmt eine Karte zu irgendeinem Fußallpokalfinale bekommen und dazu einen neuen Grill, meine Mutter würde sich einen neuen garten anlegen lassen wollen USB neuen Schwester könnte zu einwogen Konzerten gehen. Trotzdem würde ich meine Abitur beenden und danach eine Ausbildung anfangen. Aufhören kann man ja immer noch :)!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meinen Eltern ein Haus abkaufen, es nach meinen Vorstellungen umbauen, meiner Familie so viel schenken, wie erlaubt ist, einen Meister einstellen, der meine Arbeit macht und mich an einem schönen Tag in die Sonne setzen, um Pläne zu schmieden, von denen ich jetzt noch gar nichts weiß^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Studienfonds und Bewegungsgeld für meine beiden Mädchen sichern.

Die Häuschen-Hypthtek meiner Nachbarin ablösen.

Große Selbstversorgerfarm mit Künstlerkolonie in Südamerika aufbauen und alle Leute einladen, die ebenfalls den Saftladen BRD satt haben und wieder naturbezogen leben wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde einen Teil spenden, einen Teil an meine Familie verschenken und dann würde ich das Haus renovieren und einrichten wie es mir gefällt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ein Haus bauen, größer als man es braucht

Haus kaufen, nicht bauen, weil ich alte Haeuser lieber mag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Das Leben genießen, Aber die jetzige Arbeitstelle behalten.

Ich würde es auch kaum jemandem erzählen, da das viele falsche Freunde anlockt. Trotzdem würde ich meinen Freunden und der Familie etwas Gutes tun ohne es zu erzählen und ohne groß Aufmerksamkeit zu erregen. 

Geld allein macht nicht Glücklich, aber es kann einem viele Sorgen abnehmen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Das Leben genießen, Aber die jetzige Arbeitstelle behalten.

weiter arbeiten , das bisschen geld auf mehrere konten verteilen , in ruhe eine nettes haus bauen- mit einliegerwohnung für pflegepersonal im alter - ,  kindern  und enkeln etwas in kleinen portionen zukommen lassen . 20.000,- ans DRK .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Meine jetztige Arbeit Kündigen und das Leben genießen

ich würde natürlich sofort den Job kündigen, Familienmitgliedern viel Geld davon abgeben, Schulden bezahlen und dann auswandern nach HOLLAND und mir dort n schönes, kleines Häuschen mit Terrasse am Stadtrand von Amsterdam kaufen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ilknau
14.05.2016, 21:04

Und bei Sonnenuntergang eine schöne Tüte...hmmm.

Relax, com do it...

3
Kommentar von veritas55
18.05.2016, 01:12

Der Stadtrand von A´dam ist doch potthässlich - dann lieber ein schönes Hausboot in der Altstadt, da haste die Terrasse auf´m Deck :).

3

erstmal sparen. Dann möglicherweise spenden: DKMS, DRK Blutspende, BUND. Es auf jeden Fall sinnvoll nutzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von joeysfalsa
14.05.2016, 15:27

33Mio ? was magst du da Sparen wollen...

selbst wenn du 30Jahre lang jeden Monat 83.333 Euro ausgibst, hast du noch genug da.

1
Das Leben genießen, Aber die jetzige Arbeitstelle behalten.

Hallo, joeysfalsa.

Ich schwanke zwischen Auswanderung nach New Zealand unter Mitnahme guter Freunde, so sie mit wollen, oder Spaß am Leben unter Beibehaltung des bisherigen Jobs.

Das wäre da nämlich Highlive in Tüten, wenngleich ich immer Sand mitführen müsste, um nicht auf Geschleime anderer auszurutschen.

Hmmm, Letzteres behagt mir bereits bei der Vorstellung mehr, ..., lG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JoachimWalter
14.05.2016, 21:02

Ich würd Dich mal kurz drücken und Dir viel Glück wünschen!

Und Sand brauchste bei mir nicht.

3
Meiner Familie was davon abgeben, auch Onkel, Tante Cousine

Auf jeden Fall, ich hab dan eh so viel Geld das ich es nicht allein ausgeben kann, und sie brauchen es dringender als ich !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Meine jetztige Arbeit Kündigen und das Leben genießen

Ich würde erstmal noch meine Projekte fertig machen und dann irgendeinen Grund erfinden, warum ich den Job kündige (vielleicht "wir ziehen um" oder "ich mach mich selbstständig" oder "ich brauche eine lange Kur" oder "ich mach ein Sabbatical").

Dann würde ich wahrscheinlich die ganze Welt bereisen, mir hin und wieder irgendwo nen Sportwagen leihen, Fallschirmspringen anfangen, in Las Vegas eine Orgie feiern, in einem Korallenriff tauchen... ach, die meisten Dinge, die ich machen würde, kenne ich bis jetzt wahrscheinlich noch gar nicht.

Für den unwahrscheinlichen Fall, dass mir irgendwann mal langweilig wird, weil ich nichts hab, was mich ausfüllt, würde ich dann vielleicht wieder nen Job anfangen.

Groß rumerzählen würde ich das aber nicht, sonst hat man nur Neider am Hacken. Vielleicht würde ich meiner Familie von einem kleineren Lottogewinn erzählen und die kleinere Summe dann gerecht aufteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von joeysfalsa
25.05.2016, 14:03

Was ist " Sabbatical " ?

0

Gutefrage.net aufkaufen und dann den Runterpfeil abschaffen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Inkonvertibel
14.05.2016, 18:36

und DH wieder einsetzen .-)))

13
Kommentar von veritas55
18.05.2016, 01:23

Und die Nachrichten mit der Option Die Antworten deiner Freunde der letzten 7 Tage wieder einrichten !

Ich treffe manche gar nicht mehr seitdem die weg ist :/!

Die blöden Mitteilungen sind viel zu unübersichtlich.

Also Timey: Lotto spielen ;) !!!

2

Ich würde eine Stiftung Gegengeld gründen, die alle Iniativen zur Abschaffung des Geldes unterstützt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ilknau
14.05.2016, 22:31

Und dann also ein gläserner Bürger sein, dessen Zahlungsvorgänge sein Bewegungsprofil erzeugen, wobei man auch ganz schnell gesellschaftlich getötet werden kann, wird die Karte gesperrt, weil man dem Mainstream nicht passt...

1
Meiner Familie was davon abgeben, auch Onkel, Tante Cousine

Hallo joeysfalsa,

ich würde selbstverständlich meiner gesamten Familie helfen. Schulden bezahlen, Häuser fertig machen lassen, vernünftige Autos, größere Träume erfüllen (meine Cousine möchte z.B. einen eingebauten Pool) usw.
Natürlich würde ich für mich selber auch etwas zurück legen. Man weiß ja nie, was die Zeit so mit sich bringt.

L.G.
XxLesemausxX

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das passiert nicht. Nicht mir!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Das Leben genießen, Aber die jetzige Arbeitstelle behalten.

Das Leben genieße ich auch so und meine Arbeit macht mir zu 50% Spaß - würde ich also nicht aufgeben aber entsprechend reduzieren und die Zeit nutzen um noch mehr von der Welt zu sehen :).

Zuallererst würde ich aber meiner Hütte zum 250. Geburtstag eine Strohmütze schenken, meinem Sohn sein Traumhäuschen in den Dünen am Meer gönnen, die Schulden von meinem Cousin bezahlen, alle meine FreundInnen nach Griechenland einladen und dort in einen Bio-Bauernhof mit riesigem Gelände für Streuner investieren.

Den Rest stecke ich dann in die Stiftung von Machtnix53 :) !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie viel ist der Pot? In der Schweiz 10,4 Millionen.

2 Millionen auf ein Sperrkonto, welches ich erst in 10 Jahren wieder nehmen darf, egal was passiert.

Mit 1 Million Auto und Haus, 3 Millionen Taschengeld und 4,4 Millionen von einem UBS Manager beraten lassen und investieren ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von joeysfalsa
14.05.2016, 15:32

bei uns ist er z.z. bei 33 Mio ca. und du bekommst alles sofort

1
Keinem was davon sagen und alles behalten

meinem chef einen großen haufen auf den tisch sch..ssen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von veritas55
18.05.2016, 22:01

Wenn ich das Bedürfnis hätte, hätte ich mir schon längst einen anderen Job gesucht anstatt auf einen Lottogewinn zu warten ;) !

1

Was möchtest Du wissen?