Wenn ihr frei entscheiden könntet, welchen Beruf würdet ihr wählen und warum?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Im Grunde steckt im Begriff Beruf doch das was man finden soll - seine Berufung. Solange man nicht weiß, was man werden soll, muss man das machen, was einen ernährt und mit dem man irgendwie klar kommt.

Nach 40 Jahren Berufsausbildung bin ich heute das was ich mir vor 21 Jahren selbst frei ausgewählt habe. Lebens/Seelen - Berater - und so einiges mehr. Weil es genau das ist, was mir liegt - wozu ich hier in diesem Leben auf der Welt bin. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

zwar bin ich recht zufrieden in meinem selbstständigen bürojob, merke aber dennoch das da etwas fehlt. ich beneide "unseren" mechaniker, der den ganzen tag wunderschöne englische oldtimer restaurieren darf. zwar flucht der ständig über die fürchterliche technik die die inselaffen zusammengebastelt haben aber trotzdem muss das doch ein erhabenes gefühl sein, wenn man mit einer verbeulten, verrosteten karosserie beginnt und am ende ein bildschöner austin healey 3000 da steht, besser als neu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lilo1010
12.02.2016, 21:43

Glaub ich auch 😊

0

Also ich würde Fernsehkritiker oder Filmkritiker werden. Die Begründung erübrigt sich, glaube ich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NorthernLights1
12.02.2016, 21:17

restaurant-oder reisetester wäre auch klasse  :)

1
Kommentar von ListigerIvan
12.02.2016, 21:21

bitte! bitte mach das! es ist noch nicht zu spät und dringend notwendig!

ich kann - und will! - das elend nicht mehr sehn! wer denkt sich so etwas aus?

jeder mist wird zensiert! weshalb werden wir nicht vor doofheit geschützt?!

0

Friseur,Konditorin,schneiderin,irgendwas Handwekliches weil man so immer geld haben wird jeder braucht mal einen haarschnitt, kuchen etc..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wolkenfrei2015
12.02.2016, 21:15

mein Traumjob war eigentlich  Arzthelferin, war meinen Eltern damals aber nicht gut genug, eigentlich stand Musikerin an 1 Stelle, bin dann aber unfreiwillig im Büro gelandet und hole jetzt auf dem 2.  Bildungsweg da mir niemand mehr reinreden kann, so halbwegs meinen Traumjob nach und mache nebenbei noch ein Studium zur Heilpraktikerin und das macht Spaß. Hätten mich meine Eltern gelassen, dann wäre ich jetzt schon viel viel weiter. Ausprobieren muss es jeder für sich selber was am besten zu einem passt. 

1

Was möchtest Du wissen?