Wenn ihr euch heute ein Auto kaufen würdet...Benziner oder E- Auto?

18 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ausschließlich Benziner !

An das Märchen von den ach so sauberen E-Auto glaubt wohl nur die Greta Generation.

Wenn ich schon sehe unter welchen Voraussetzungen die armen Menschen arbeiten, um das Cobalt zur Herstellung für die Lithium Batterie zu gewinnen. Und welche Belastung das für die Umwelt ist, dann Frage ich mich immer warum die Politiker sowas nicht sehen.

Dazu kommt die Entsorgung der Batterien die auch alles andere als Umweltfreundlich ist.

Zusätzlich die Infrastruktur in Deutschland, die es einem Privatmann der zur Miete wohnt fast unmöglich macht, dass E-Auto Zuhause zu laden.

Und moderne Verbrennungsmotoren sind schon richtig gut was Verbrauch und Abgas angeht.

Und wenn jeder etwas auf seinen rechten Fuß achtet, kann man auch schon viel machen ;-)

Allerdings nicht, wenn der Verbrennungsmotor im Stau steht, weil sich unsere "Zukunft" auf Straßen fest Klebt....

Im Augenblick würde ich mir vermutlich ein Hybrid Fahrzeug kaufen, bei Langstrecken eventuell sogar einen Diesel Hybrid.

Neuere Modelle kannst du entweder während der Fahrt laden lassen und hast dann eine elektrische Reichweite von ca 25 km und bei Laden aus der Steckdose ergibt sich eine Reichweite von ca 50 km für rein elektrischen Betrieb.

Jedes E-Bike kommt weiter...

1

Benziner und auf LPG umbauen lassen. Dann kann man es sich aussuchen ob man Benzin, oder Flüssiggas tanken möchte.

Also meine Erfahrung mit LPG (hatte bereits 2 Autos damit) sind dass die Kosten einem Benziner gleich kommen. Man tankt günstiger, dafür ist der Verbrauch höher und man hat Wartungskosten für das LPG... Bei meinem VW Caddy damals rechnete sich das garnicht. Bei dem BMW 645ci mit v8 und 333PS rechnete sich das schon mehr. Wirklich viel gespart wurde dadurch aber auch nicht.

2
@s89ge

Ich wohne nicht weit von Frankreich entfernt, da kostet LPG derzeit im Schnitt ca 75 cent der Liter, also 40 Cent weniger als bei uns in Deutschland.

0

E würde nur als Wasserstoff in Frage kommen. Damit die Akkus wegfallen.

Ansonsten fahre ich meinen 20 und 23 Jahre alten Benziner. Das ist weitaus Ressourcenschonender als jedes neue Auto.

Reparieren und restaurieren statt austauschen und wegwerfen

Ich bin eindeutig für Benziner. Ich finde die E-Autos sind noch nicht sehr weit fortgeschritten und die Auto Batterien müssen ja auch noch gesondert im Müll geschmissen werden. Ich mag die E-Autos sowieso nicht gerne.

Was möchtest Du wissen?