Wenn ihr eine eigene Welt kreieren könntet wie würde sie aussehen?

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In meiner Welt währen die Wolken aus Zuckerwatte welche an einem blauen, nach Brause schmeckenden Himmel vorbeiziehen würden. Es gäbe Berge aus Hamburger, Bäume aus Schokolade und dann natürlich noch die heilige Prärie der Pommes und dass Tal der Pralinen. Dass Spritewasser ist kristallklar, die Erde aus purem Nougat. Abends würde die Fantasonne über den Spriteozean untergehen und ihn in Fanta, nachts schließlich in Cola verwandeln. Und vergessen wir nicht, die ewig währenden Felder des gepoppten Kornes und die Antarktis welche nur aus ganz vielen verschiedenen Eissorten besteht. Die von Zucker kristallisierten Berge glänzen prunkvoll in der Limosonne, es gibt Schlangen aus Gummibären, Spaghettitournados, die Mienen der Bonbons, Chips und Pizzapflanzen... Was ich damit sagen will: ich mag Süßes!

Weißt du das du diejenige warst die mich auf die Idee brachte diese Frage zu stellen? Ich beantworte deine Frage und schaue mir andere von dir an und komme auf diese Idee. Ich stelle die Frage und du antwortest mir.

1
@DummIchBin

Und wie sähe deine perfekte Welt aus? In meiner würden Fettleibigkeit, Diabetis und etliche Zahnkrankheiten wohl drastisch ansteigen. ; )

1
@Flaschenpost27

😅Dann brauchst du in deiner Wlet aber viele Zahnärzte!

Meine Perfekte Welt wäre eine Insel mitten im nirgendwo die schwebt. Es gäbe wenige Menschen. Jeder Bewohner hat mindestens ein Haustier und alle sind Bauer oder Fischer. In der Mitte der Insel ist ein See in dem viele Bunte Fische schwimmen. Alles ist Friedlich und niemand frisst was anders. Die Fischer sind zum Fischen der Fische da aber diese werden nicht gegessen sondern als Haustiere gehalten. Alles ist Friedlich und jeder kann tun und lassen was er/sie will (nur von der Insel springen wäre eine Sache die man nicht tun sollte 😉). Alle sind vegetarisch, da die Tiere Gifte in sich enthalten damit sie nicht gefressen werden.

Und das war meine Fanatasy - Welt.

1
@DummIchBin

Meine andere Traumwelt, währe eine Welt wo Hunde als lebende Gottheiten verehrt werden und Menschen ihnen nicht ebenbürtig sind. Jeder muss einer Hündin die am gebären ist, helfen und die heilige Göttin Lassy anbeten sowie um ihren Segen bitten. Während der Geburt eines Welpen muss die ganze Zeit dieses Gebet gesprochen werden: oh heilige Lassy, beschütze diese Hündin und ihre Welpen die sie lieben wird bis zum letzten Atemzug. Mögen sie niemals Unglück vertreiben müssen und stets in Frieden und ewiger Harmonie miteinander leben bis sie zu Lassy, der Schöpferin von Himmel und Erde hinaufsteigen wird und so soll auch meine Liebe ewig währen. Wenn dann die Welpen da ist, wird überall groß und prunkvoll gefeiert und jeder muss der Mutter und den Welpen etwas schönes wünschen, was dann in Erfüllung geht. Jeder Hund hat das perfekte Leben, sie werden niemals krank und besitzen heilende Kräfte. Also dann: möge die heilige Lassy dich segnen und jeden Hund lieben.

(PS: Einen Hund zu verletzen oder ihm böses zu tun, gleicht in meiner Welt Folter)

1

Bei mir wäre wahrscheinlich die ganze Zeit Frühling. Ich würde in einer schönen Wohnung in einer schönen Stadt leben und Hörspiele produzieren oder als Schauspielerin arbeiten.

Eine Welt, in der die Natur vorherrscht und wir mit dieser im Einklang leben. Trotzdem gäbe es groß Städte, in der jeder per Jetpack zur Arbeit... kommen würde. Es gäbe viele Berge und viele Seen, alle möglichen Tiere und natürlich auch Meere. Die meiste Zeit über wäre es ca. 25 Grad warm.

Ich würde mir ein Welt ohne Hunger, Armut, Krieg und Krankheiten wünschen. Alle Menschen werden gleich behandelt und jeder kann ein glückliches Leben leben. Keine Tierquälerei und kein Klimawandel. So ein Welt wäre mein Traum.
Hätte ich dann noch eine Wahl für kreatives würde ich wohl noch Hyrule dazu nehmen, aber bitte ohne die Verheerung und dem ganzen Krieg. Hyrule ist wundervoll, vor allem mit den Menschen dort!^^ <3

Eine Welt ohne Hunger, Armut, Kriege und Krankheiten wäre noch schneller überbevölkert. Wie wirst du diesem Problem dann herr? Massenvernichtung?

2
@Mastermind498

Darüber habe ich mir keinen Kopf gemacht. Eben eine Welt, wo es solche Probleme nicht gibt. Wie es gehen soll, weiß ich selber nicht)

1

Genau wie die Erde zum Zeitalter des Ordoviziums, als erste Landpflanzen die Erde besiedelten: Es muss warm, still und weit und schön gewesen sein damals. Noch keine Insekten, noch keine Menschen, alles wie ein grosses Geheimnis. Jahrtausende lang ...

Was möchtest Du wissen?