Wenn ich zu meinem Arzt gehe und ihm sage das ich Suizidgedanken habe und mich ritze, wie kann er mir helfen und darf er das meinen Eltern sagen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Möchtest Du ambulant behandelt werden oder stationär in eine Klinik?

Ambulant kannst Du auch zu einem Facharzt für (Jugend)Psychiatrie oder zu einem Jugendpsychotherapeuten gehen (vorher Termin machen und zum Termin die Krankenkassenkarte mitnehmen). Die Einhaltung der Schweigepflicht gilt ab 14 mit den Ausnahmen: fehlende Einsichtsfähigkeit, Lebensgefahr, Einwilligung in größere Eingriffe.

Normalerweise haben Ärzte glaub ich Schweigepflicht aber solange du sehr minderjährig bist (14) , könnte der Arzt zu deinen Eltern gehen wenn er ein wirklich ernsthaftes und gefährliches Problem sieht. Er würde dich wahrscheinlich in eine Therapie schicken um deine Gedanken zu verstehen und zu verarbeiten. :)

er wird dich an einen Spezialisten weiterleiten. er darf wegen seiner Schweigepflicht es niemandem erzählen aber findest du das richtig? ich meine nimm doch so viel Hilfe an wie es nur geht.. und wenn du dich nicht traust es deinen eltern zu sagen dann soll der Arzt das tun... aber glaub mir das beste ist wenn deine Familie für dich da ist ...

Meine Familie ist aber nicht für mich da... :(

0

Er kann dich an einen Therapeuten überweisen. Hast du kein gutes Verhältnis zu deinen Eltern, oder was ist der Grund, daß sie es nicht wissen sollen, bzw.warum ritzt du dich? 

Wahrscheinlich hat er angst.

0

Erstmal bin ich kein Junge, sondern ein Mädchen ;-). Keine Ahnung, aber ich möchte Hilfe, deswegen möchte ich ja zu dem Arzt gehen, aber ich weis nicht wie es ihm sagen soll und wie es weitergehen soll :(

0
@Vogelscheuche12

Keine Ahnung?

damit kann der Arzt, bzw. der Therapeut wenig anfangen!

Da mußt du schon reden, sonst kann man dir nicht helfen!

0

Er kann dir ganz sicher helfen. Auch an die Schweigepflicht ist er gebunden nur wird das dann etwas schwierig wenn er dich einweißt denn das bekommen deine Eltern mit

er muß es sogar deinen eltern sagen denn suiziddrohungen sind gefährlich. er kann dich sogar in die psychatrie einweisen lassen wenn er den eindruck hat, daß du wirklich gefährdet bist.

nimm jede hilfe an die du kriegen kannst und ganz wichtig....nutze bitte dein gehirn und suche die ursache für dein handeln

Falsch, wr darf es den Eltern NUR sagen wenn der Patient damit einverstanden ist. Die ärztliche Schweigepflicht ist ein RECHT das in Deutschland auch Minderjährige genießen. 

0

Er darf es deinen Eltern sagen wenn er der Meinung ist du bist in gefahr

Er kann dir eine Überweisung an die Psychiatrie schreiben. 

Und er hat aufjedenfall Schweigepflicht!

Was möchtest Du wissen?