wenn ich von einem photo aus dem internet ein 3d model erstelle hafte ich dann wegen urheberrecht?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du erstellt etwas Eigenes, lässt dich nur von einem Bild inspirieren. Wenn du das Bild nicht in elektronischer Form (durch einen Konverter z.B.) in das 3D-Modell wandelst, so hat das Ergebnis, da es auf deinen kreativen Fähigkeiten beruht, nichts mit dem Bild zu tun. Du hast dann an deinem Modell das Urheberrecht.

Es mag aber durchaus Sonderfälle geben, wo das so nicht gelten wird. Das kommt auf den Inhalt des Bildes an, aber du wirst schon selber wissen, ob dein Bild ein Sonderfall sein könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gamer0074000
03.05.2016, 16:24

geht ritter oder anderes 3d model auch?

0

Es kommt ganz darauf an. Wenn es z.B. eine Coladose ist und du sie dann in einem komerziellen Projekt verwendest, dann ist es ein gesetzeswidrig.

Wenn es aber z.B. ein Haus ist oder ein Flugzeug, dann ists es, sofern du keine Namen nennst, eher unwahrscheinlich, dass überhaupt jemand merkt, dass es genau das Objekt ist.

Es gilt aber wie immer: Wo kein Kläger, da kein Richter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich schon... wenn du das Modell ein wenig veränderst das es nicht zum original passt dann ist es deins

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gamer0074000
28.03.2016, 11:58

lang scalieren ist schon verändern???

0

Nein, das kannst du machen ohne Bedenken. Es verstößt nicht gegen das Urheberrecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

andere texturierung gilt auch oder scalieren in eine richtung???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?