Wenn ich von der Polizei angehalten werde...?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

muss ich dann meine Prüfbescheinigung oder meinen Führerschein (Klasse B) vorzeigen?

Genau so, entweder Führerschein ODER Mofa-Prüfbescheinigung.

Da Du die Fahrerlaubnis Klasse B hast, reicht es aber völlig aus wenn Du nur den Führerschein mitführst.

Jede Fahrerlaubnis beinhaltet die Erlaubnis ein Mofa zu fahren.

Das kannst Du machen, wie du willst. Aber um deine Brieftasche nicht zu überfüllen, kannst Du die Mofaprüfbescheinigung beruhigt zu Hause lassen. Die Mofa darf man mit dem B Schein steuern.

Das Ding wiegt doch nur paar Gramm :D 

1

Klasse B schließt die Prüfbescheinigung doch ein, sogar die Klasse Am, musst also eigentlich nur den normalen Lappen zeigen, wenn es aber ein ganz genauer von der Rennleitung ist zeig ihm beides

Warum denn beides? Wenns schon in B ist

1

muss er ja eigentlich nicht, aber mit sowas kann man sich ( wenn man ein Sadist ist) einen Spaß erlauben. Ist ja auch egal

0

Natürlich musst du dann, wenn die Polizei dich anhält, deinen Führerschein der Klasse M (berechtigt zum Fahren eines Mofas bis zu 25 km/h) vorzeigen. Da du aber, wie du bereits erwähnt hast, einen Führerschein der Klasse B hast (Schließt Führerschein der Klasse L und M ein), musst du dann logischerweise diesen vorzeigen. 

Es gibt aktuell keine Klasse M mehr. Die ehemalige Klasse M war zudem für das Führen eines Mofas nicht erforderlich, ebenso wie jede andere Art von Führerschein. Eine Prüfbescheinigung war und ist ausreichend. Mofas sind fahrerlaubnisfreie Fahrzeuge.

2

Was möchtest Du wissen?