Wenn ich über Eltern versichert (8j.)war in der KFZ und dann doch über mich selber laufen lasse habe ich dann 8 SF Jahre oder fange ich bei 0 an?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo und einen guten Start in die neue Woche Cube2806!

Die Antwort von kim294 sagt schon fast alles, für deine Eltern wären die schadenfreien Jahre bei einer Rabattübertragung weg.

Aber ohne Übertragung erhälst du bei Abschluss deiner ersten KFZ-Versicherung nicht die SF 8, auch wenn du schon 8 Jahre mit dem Fahrzeug einer Eltern gefahren bist.

Ergänzend hier daher vielleicht noch der Tipp, dass du alternativ bei der Versicherung deiner Eltern nach einer Sondereinstufung nachfragst. Gegebenenfalls ist noch eine bessere Einstufung als die SF 1/2 möglich.

Aber die Anfangseinstufung in eine bessere Schadenfreiheitsklasse als die SF 0 ist in jedem Fall auch ohne Rabattübertragung drin.

LG, Jascha vom DEVK-Team

Ok danke..Muss man aber nicht verstehen sowas. Total bekloppt eig. Man hat seit 8 Jahren den Führerschein und man hat nie ein Unfall gebaut. Und trotzdem fängt man dann wieder bei 0 an. Aber was ist schon gerecht.

0

Aber der Rabatt ist doch personenbezogen und nicht fahrerbezogen und wenn der VN den selber benötigt, ist doch eine Weitergabe gar nicht möglich.

Prüfe ggf. die ZF mit Beginn SF Klasse 4 und 48% Beitrag, so jedenfalls meine Versicherung. Viel Glück.

Wenn dir deine Eltern den SFR nicht übertragen, fängst du neu an. Aufgrund der Führerscheinregelung wäre das dann meist SF 1/2.

Aus dem SF8-Vertrag könnten dir deine Eltern auch nur so viele Jahre übertragen, wie du aufgrund deines Führerscheins selbst "erfahren" könntest.

Und der Rabatt aus diesem Vertrag ist bei einer Übertragung für deine Eltern dann weg.

Was möchtest Du wissen?