Wenn ich über AirBnB ein freies Zimmer in meiner von mir bewohnten Wohnung in München vermiete, gilt das dann als Zweckentfremdung von Wohnraum?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ein Zimmer an einen "Untermieter" zu vermieten, ist noch keine "Zweckentfremdung", allerdings bedarf eine Untervermietung der Zustimmung des Vermieters.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Katzenpfote73
27.07.2016, 14:47

bin Eigentümer, aber ich würde es lediglich tagesweise untervermieten über AirBnB ...

0

Ruf doch bei der Stadt an und erkundige dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?