Wenn ich tagsüber im Wald rumlaufe und nachts dort schlafe, könnten mich Wildschweine attackieren?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein. 

Wildschweine sind sehr scheu und nur gefährlich, wenn sie Nachwuchs haben. Sie attackieren einen Menschen nur, wenn sie sich bedroht fühlen, wenn er einfach nur schläft gehen sie ihm aus dem Weg.

Einen Wolf wirst du als Camper niemals zu Gesicht bekommen. Dafür sind sie viel zu selten, außerdem zu zu scheu und da sie hervorragende Nasen haben, können sie dir großflächig ausweichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beide Tiere gehen Menschen normalerweise aus dem Weg.  Bei Wildschweinen kann wenn eine Bache mit Frischlingen gefährlich werden oder ein rauschiger Keiler. Auch angefütterte Tiere können ein Problem sein. Sie verlieren ihre Scheu und können zu "Problemtieren "werden. Auch bei Wölfen gehen gesunde wilde Exemplare Menschen aus dem Weg und flüchten. Höchstens ein Tollwütiges Tier kann gefährlich werden. Deutschland ist aber Tollwutfrei. Auch bei Wölfen können wenn nur angefütterte Tiere mal gefährlich sein wie bei sehr vielen Wildtieren. Wilde Tiere füttern schadet ihnen nur. Viele werden später als "Probemtiere" erschossen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falls du einen Wolf auch nur siehst, gehörst du zu den Glücklichen Attackieren tun die schon gar nicht. Wildschweine hab ich auch noch nie gesehen oder getroffen, obwohl ich ständig durch Waelder und Unterholz laufe. Die hauen lange vorher ab.

Generell sieht man kaum Wild im Wald. Auch wenn man 50 Jahre drin rennt (ausser Rehe).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wildschweine sind nur aggressiv wenn es um ihre Jungen geht. Ich würde empfehlen in einem Zelt zu schlafen oder auf einer Anhöhung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?