wenn ich stille, läuft die unbenutze brust furchtbar aus. kann man das stoppen?

9 Antworten

Meistens gibt sich das mit dem Auslaufen irgendwann - wenn nicht, dann Augen zu und durch! Was sagt denn der Kinderarzt zu dem Spucken? Sooooo ungewöhnlich ist das im Normalfall jedenfalls nicht.

babys verschlusskappe funktioniert noch nicht richtig, da kann´s schon mal spucken... aber kind ist nicht unterernährt. durchs spucken muss ich wohl durch...

0
@ponska

Jau, meine beiden sind auch regelmäßig "übergeschwappt". Das gibt sich mit der Zeit - Du brauchst jetzt viel Geduld, gute Nerven und ein dickes Fell! Viel Erfolg!

0
@ErsterSchnee

bin igentlich relativ entspannt, nur die flecken und vor allem das nächtliche mindestens-3-mal-oberteil-wechseln nerven

0

Ich weiß, der Gedanke ist echt gewöhnungsbedürftig, aber vergiss die ganzen Stilleinlagen und nimm Damenbinden, die saugfähigsten, die du finden kannst, und stopfe sie dir in den BH. (Du kannst sie ja gleich nach dem Stillen wieder entsorgen.) Ich habe die auch für die Nacht genommen, denn ich bin nun mal ein Bauchschläfer und irgendwann morgens fängt die Milch an zu laufen und da muss ich vorbereitet sein: Binden extralang mit Flügeln. Durch den mehrfachen Klebesteifen verrutschen sie auch nicht im Schlaf.

Tranquilio!!!! GAnz ruhig bleiben. Das ist normal!!!!!! Leg das Baby in kurzem Abstand an beide Brüste an, lass die andere laufen (ist ja nicht schlimm..)Im Winter kann man nasse Shirts ja mit Pulli kaschieren. Das ist halt so, ist dochg schön, dass du soviel MIlch hast, du kannst ja auch abpumpen. Vllt trinkt das Kind zu schnell? MAcht kein Bäuerchen?Leg es häufiger an, das spucken sieht schlimmer aus als es ist. Ruf deine /eine HAbamme an, wenn du gar nicht mehr klar kommst. Auf alle Fälle: mach weiter!! Du kannst das!!!

Was möchtest Du wissen?