wenn ich nur ab und zu Fleisch esse kann ich dann trotzdem Veggetarier sein?

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Wenn es dir darum geht, sagen zu können, dass du Vegetarier bist, dann streng genommen nein. Wenn es dir aber um eine gesündere Ernährungsweise geht, so ist das jetzt nicht schlimm, weniger Fleisch zu essen als normal. Letztenendes geht es bei der Ernährung darum, dass du und dein Körper sich wohl fühlen und dass man gesund ist. Im Idealfall wäre es auch einigermaßen Tiergerecht und umweltbewusst die Ernährung, aber das führt jetzt in ein ganz anderes Thema. Richte dich beim Essen aber nicht nach bestimmten Labels^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum ist es dir so wichtig, dich mittels eines Begriffes in eine Schublade einzusortieren - vor allem, wenn du noch nicht ganz dahinterstehst ?

Geh mal auf die Seite "Halbzeitvegetarier" - könnte hilfreich für dich sein...

Du solltest dich nicht unter Druck setzen - das hilft niemandem, auch dir nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach der " DefinitionVegetarier"  bist Du keiner.

Oder anders ausgedrückt in den Augen von richtigen Vegetarier bist Du keiner.

Aber gerade Essen sollte ja in gewisser Weiße auch Genuss sein, deswegen finde ich Deine Einstellung durchaus gut.  

Bin natürlich keiner, sonst hätte ich wahrscheinlich nicht so nett geantwortet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Die einzige mögliche Ausnahme wäre, wenn sich das darauf bezieht, dass ausschließlich Fisch gegessen wird. Aber Fisch ist ja eigentlich auch irgendwie Fleisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Etikett steht dir dann nicht zu.
Du ernährst dich halt überwiegend vegetarisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Hat mit der eigentlichen Definition dann nichts mehr zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde das einen "Flexitarier" nennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tamtamy
16.07.2017, 13:51

Nette Erweiterung des Spektrums!

0

Nein, entweder isst man fleisch oder nicht. man muss sich entscheiden, was man will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tamtamy
16.07.2017, 13:41

Das muss man erfreulicherweise nicht.
Außer, man legt Wert auf das Etikett.

3

Hallo! Lass Dich nicht beirren. Wie Du persönlich für Dich Vegetarier definierst ist alleine Deine Sache.

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vegetarier = fleischlos!

alles klar?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KnackIgel
16.07.2017, 13:35

Ay sir!

0

Nein. nicht per Definition

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ach Kinder, wie soll das denn gehen?

Wenn ich nur ab und zu jemanden erschieße, bin ich dann kein Mörder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. 

Vegetarier essen kein Produkt für das ein Tier gestorben ist. Du isst einfach nur wenig Fleisch. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann bist du gewiss nur ab und zu Vegetarier. XDDD Manchmal ja und manchmal nein. XDDD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xHAWKBITx
17.07.2017, 15:22

Wenn der Fleischesser pappsatt ist und nichts mehr essen kann, dann wird dieser wohl auch zum Veganer und nur noch ein kleines Pflänzchen runterkriegen. XDDD

0

vegetal = pflanzlich (auch in anderen Sprachen), wenn ein Pseudovegetarier kein Fleisch mehr, dafür aber andere Tierprodukte isst, so ist er kein Pflanzenesser, sondern ein selektiver Tierproduktesser und ist gesundheitlich genauso schlecht bestellt

In deinem Falle spielt also keine Rolle, dass du gelegentlich Fleisch essen willst,  wenn du sowieso andere Tierprodukte isst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TitusPullo
16.07.2017, 13:45

Pflanzenesser, sondern ein selektiver Tierproduktesser und ist gesundheitlich genauso schlecht bestellt

Du meinst besser ;)

0

Nein. Und sich mit so einer Ideologie zu brüsten, wäre auch nicht von Vorteil. Ess dein Fleisch und bezeichne dich lieber nicht als vegetarier (was du dann ohnehin nicht bist). Das wäre das beste

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Iss, was Du für gut und richtig hältst. Darauf, daß Dir ein Schild "Vegetarier" um den Hals baumelt, solltest Du keinen Wert legen. Ist eh eher ein Negativetikett.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Worried23
24.07.2017, 08:56

Heutzutage assoziiert man mit Vegetariern Intelligenz, Verantwortungsbewusstsein, Nachdenklichkeit, Empathie, Voraussicht sowie einen ästhetischen Körper. Verstehe nicht wie das ein Negativettiket ist aber jedem das seine.

0

Was möchtest Du wissen?