wenn ich nicht wirklich Interesse an jemandem habe, die Person mich jedoch immer wieder anschreibt...?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Tatsächlich ist es schwer möglich eine Formulierung zu finden, die den anderen nicht in irgendeiner Weise gekränkt zurücklässt.

Ich kann die Überlegung verstehen, da die meisten leider nicht imstande sind, wirklich objektiv und in einer gesunden Art und Weise mit einer Abweisung umzugehen.

Irgendwie trifft man immer wieder auf diese zwei Extremfälle:

a) Die Person ist es gewohnt, immer alles zu kriegen, was sie will und kann mit der neuen ungewohnten Situation nicht umgehen

b) Die Person fühlt sich insgesamt ungeliebt, trifft regelmäßig auf Ablehnungen und befindet sich am Rande seiner Frustrationstoleranz, was dazu führt, dass diese sich entweder durch hyperaggressive Reaktionen Luft machen oder sich in ein Tal der Tränen stürzen.

Dem A-Typ musst Du schon sehr klar und deutlich sagen, dass man eben nicht immer alles im Leben bekommt, was man will und er sich auch damit mal abfinden muss. Und dann sagst Du eben wortwörtlich, dass Du kein Interesse hast.

Dem B-Typ kannst Du es etwas sanfter aber ebenso bestimmt sagen, dass Du leider nicht das Gefühl hast, dass Ihr beide Euch auf einer Wellenlänge befindet und Du Dir beim besten Willen keinen längeren Kontakt vorstellen kannst, Du ihm aber trotzdem weiter alles Gute wünschst.

Das geht gar nicht. Denn Du steckst schon viel zu tief drin. Du hättest schon viel eher der Person Dein Desinteresse bekunden müssen. So hast Du ihr über lange Zeit nur falsche Hoffnungen gemacht.

Wenn Du wirklich Schluss machen willst, musst Du jetzt auch den Schneid besitzen offen und ehrlich es ihr zu sagen und ebenfalls auch Deinen Fehler einräumen.

Ich hoffe, dass die andere Person nicht all zu sehr darunter leiden wird...


@ Radomira

Wenn du die Person nur vom schreiben her kennst, dann redet man tacheles und sagt klar, dass man kein Interesse mehr hat, weiter zu schreiben.

Oder du lässt das Schreiben einfach "einschlafen, indem du nicht mehr antwortest und fertig. Sowas kann man nicht rücksichtsvoll machen, denn der wo dich anschreibt, wird das immer anders sehen.

"taktvoll und rücksichtsvoll" kannst du streichen.

Schreibe klar und deutlich, dass du keinen weiteren Kontakt wünscht. Du kannst dazu noch eine kurze Begründung geben aber nicht viel mehr. MfG

Was möchtest Du wissen?