wenn ich nicht das mach was meine mutter will zielt sie mit der handy auf und will mich schlagen. :(

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Ih könnte mir vorstellen, dass deine Proble Psychisch sind. Natürlich ist es nicht gut, wenn du jetzt schon so lange nicht in der Schule warst. Da verstehe ich die Sorgen deiner Mutter schon. Nur auf so eine Art sollte es niemals passieren. Und Schlagen von Kindern ist strengstens verboden . Wenn es bei dir immer so zugeht, dann würde ich dir raten, dich ans Jgendamt zhu wenden. Vielleicht haben sie einen freihen Platz in einer Wohngemeinschaft. Da kommt ihr alle, du ud auch deine Mtter zur Ruhe. Vielleicht hast du einen Vertrauenslehrer, mit dem du darüber spechen könnte und der dich dabei unterstützen können. Oder eine gute Bekannte, bei der du auch diesbezüglich anfragen kannst. Ich nehme an, dass deine Mutter im Moment nicht damit einverstaden wäre, daher würde ich es an deiner Stelle selbst in die Hand nehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Kreislaufprobleme gehen leider nicht so schnell weg, deswegen bringt es nichts, von der Schule wegzubleiben. Du würdest viel zu lange fehlen. Versuche deinen Kreislauf in Schwung zu bringen durch Wechselwarme duschen.

Die Reaktion deiner Mutter (also vor dem Bild heulen) finde ich übertrieben, aber ich kann verstehen, wenn ihr der Geduldsfaden reißt wenn du nicht auf sie hörst. Sie hat dich nicht schlimm geschlagen, also kein Grund deswegen nachtragend zu sein und wenn du nicht auf sie hörst weiß sie sich halt nicht anders zu helfen als dich festern anzpacken. Gehe doch auf deine Mama zu und sage ihr, dass es dir Leid tut. Frage sie auch, warum sie so spricht und ob sie das ernst meint, dass du eine Last wärst. Sie meint es ganz bestimmt nicht so!! Sie ist einfach überfordert mit der Situation und vermisst bestimmt deinen Vater sehr. Das war die Verzweiflung die da aus ihr sprach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass Deine Mutter so heftig reagiert, lässt mich annehmen, dass Du öfter nicht zur Schule gehst und sie sich deshalb Sorgen macht(?). Dass sie Dich schlägt, ist schlimm, aber vermutlich ist der Grund ihre Verzweiflung. Als erstes wäre gut, Deine Kreislaufprobleme zu behandeln. Rede doch mit Deiner Mutter darüber. Wenn das besser ist, kannst Du in die Schule gehen und es gibt kein Problem mit Schuleschwänzen mehr, außer es gibt sonst noch Gründe dafür. Prüfe Dich mal, ob Du nicht sehr bereitwillig die Kreislaufproblem verwendest, dass Du nicht in die Schule musst? Dass Dein großer Bruder gewissermaßen Familienoberhaupt ist, hat sicher auch seine Gründe. Er macht sich vermutlich Sorgen um Dich und die Mutter und fühlt sich verantwortlich.

Versuche mit beiden zu reden über die Probleme. Vielleicht könnt Ihr das zusammen mit einem Mitarbeiter vom Jugendamt oder der Familienberatung tun, damit ihr friedlich miteinander sprechen könnt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht eher ein Rechtschreibkurs?

Fakt ist, wenn du Kreislaufprobleme hast, kannst du zum Arzt gehen und dir Tabletten holen. Allerdings bekommt man von denen richtig schön Hitzewallungen -,-

Auch mit deiner Mutter solltest du reden. Sei es nun mit einem Therapeuten oder alleine. Wichtig ist aber, dass ihr beide redet. Ohne jemand anderes. Jeder darf seine Meinung sagen ohne dass der andere ihm ins Wort fällt. das schafft zumindest ein gewisses Verständnis.

Allerdings muss ich deiner Mutter in einem Punkt recht geben auch wenn ich es nicht gut finde dass sie dich schlägt (ist eigentlich nur ein Zeichen von Schwäche und Verzweiflung) du MUSST zur Schule gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, zum Therapeuten nicht, aber wenn Du Kreislaufprobleme hast kann die nur ein Arzt klären und nicht wir.

Bedenke bitte....Deine Mutter will doch nur das Beste für Dich! Sie schickt Dich doch nicht in die Schule um Dich damit zu strafen. Schule ist wichtig und die damit verbundene Bildung natürlich auch. Es ist ohne hin schon schwierig genug geworden in der heutigen Zeit für die Jugend einen vernünftigen Ausbildungsplatz zu finden.

Die Zeiten werden sicherlich nicht besser werden.

Setz Dich mit Deiner Mutter zusammen. Rede mit ihr, was Dich bedrückt. Geh zum Arzt und vor allem auch in die Schule.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Mutter tut mir leid! Sie trägt ganz alleine die Verantwortung für dich und du machst ihr mit deinem rumgezicke das Leben noch schwerer, als es eh schon ist. Reiss dich mal ein bischen zusammen und bleib nicht wegen jedem kleinen Wehwehchen zu Hause! Ich hoffe sehr, dass sich deine Mutter Hilfe beim Jugendamt holt, denn du brauchst mit Sicherheit eine Therapie!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oje oje-deine Mama ist mit Dir überfordert,seitdem dein Vati gestorben ist-gib ihr Zeit.wie alt bist du denn??wenn es dir nicht gut ging in der vorigen Woche,dann warst du sicher auch beim Doc.wenn nicht dann tue das.kreislaufprobleme-in deinem Alter -äußerst selten-ich tippe mal auf seelische Probleme......geh in die Schule.......mach deiner Mama keinen Streß-----rede mit ihr---sie weiß sich,seitdem Tod deines Vatis nicht zuhelfen-------alles gute ----und ein Therapeut frißt dich nicht auf,er hilft-aber auch eine Familienberatungsstelle-Profamilia------

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich definiers mal so, deiner Mutter scheints allgemein wohl auch nicht gerade gut zu gehen, versuch das zu verstehen, es ist nicht gerade leicht seinen Ehepartner bzw. in deinem Sinne den Vater zu verlieren. Meinerseits kann ich auch nur empfehlen Ihr im Alltag zu helfen. Aber in solchen Fällen MEIDET das Jugendamt, wenn du nicht zur Schule gehst kann der Lehrer bzw. die Schule das Jugendamt informieren und dann gibts Ärger, kann bis hin zur Psychiatrieeinweisung kommen, was du sicherlich nicht willst.

Ein Familientherapeut wäre wohl nicht das Schlechteste, achte aber drauf, dass dieser kein Psychiater sondern nur Psychologe ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich weiss gar nicht was ich sagen soll! Wie alt bist du? 5? Du legst ein Trotzverhalten hin wie ein Kleinkind! Rennst dauernd weg und schliesst dich ein. Was hast du denn fuer Kreislaufprobleme? Und das die nur in der Schule schlimmer werden spricht nicht gerade dafuer das du wirklich krank bist sondern eher das du Schwaenzeritis hast. Wie ich sehe bist du auch noch ein Maedchen, dein ganzes Verhalten ist nicht mal Pubertaer sondern unter aller Sau! Deine Mutter ist so verzweifelt das Sie ihr Leid deinem toten Vater klagt, das sollte Dir schon zu denken geben wie Beschiss´´en du dich auffuehrst. Du willst normal behandelt werden? Dann benehme dich auch so! Vielleicht faellt Dir auf das hier keiner hinter dir steht oder dir recht gibt? Kleiner Tipp: Denke mal drueber nach!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sunnyfunny13
24.10.2012, 14:30

Zufällig glaubst auch nur du dass meine mutter die einzige ist die die trauer meines vaters noch nicht verarbeitet hat! Ich lag kurz nach dem tot von ihm 3 monate im krankenhaus weil ich nicht mehr leben wollte habe meine pulsschlagadern aufgeritzt! Und jetzt kommst du und redest mir im ernst auch noch ein dass ich die schuld an allem trage!?

DU BIST UNTER ALLER SAU! Glaubst wohl auch andere menschen können dir schei* egal sein und dann auch noch so ein frecher kommentar! Also wirklich schämen solltest du dich! Sei froh dass du diese probleme nicht hast und verzieh dich!

0

Wenn dein schlecht sein echt ist, geh zum Arzt. Ich glaube aber eher , du hast keine Lust in die Schule zu gehen, warum auch immer. Deine Mutter ist hilflos und weiß sich nicht anders zu helfen. Du solltest so fair sein und deine Schulpflicht wahrnehmen, denn wenn du dauernd schwänzt, wird deine Mutter das ausbaden müssen. Wir sind alle zur Schule gegangen, mehr oder weniger gerne, aber schwänzen war zu meiner Zeit nicht üblich..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

und du meinst die lösung deiner jetztigen und zukünftigen probleme ist die schule nicht zu besuchen? kannst du so naiv sein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage stellst Du nun zum 2. mal: Und was Du hier zu suchen scheinst, ist Bestätigung in Deinem Sinne, sonst nix! Du bist die arme, unverstandene Socke und Deine Ma das böse Weib!

Gibt ´s Dir nicht zu denken, was Du belauscht hast? Dir geht´s doch gut, denn sonst könntest nicht um diese Zeit am PC sitzen! Wie wär´s, der Mama mal zu helfen, nicht wg. jedem kleinen Furz die Schule zu schwänzen zu wollen? Ich weiß nicht, wie alt u bist, aber kindisch ist Dein Verhalten allemal!

Ihr soltet zueinander halten, anstatt Euch zu bekriegen, denn der Verlust des Vaters hat Euch alle traumatisiert! Werd´erwachsen und macht Euch das Leben nicht gegenseitig schwer! Eine Familienberatung könnte helfen! Also sprecht mal ganz in Ruhe mit´nander!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sunnyfunny13
24.10.2012, 12:40

Ich sitz nicht am pc sondern am handy! Und außerdem wenn du so reagierst dann brauchst du dich nicht einzumischen! Ich frage hier um hilfe und nicht wer mich beleidigen kann ! Ich bin seit kurzem 13! Und bin nicht erwachsen, halt dich doch einfach mal raus!

0

Wende dich mal an das Jugendamt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VT614
24.10.2012, 12:51

Jugendamt soll bitte was machen außer zu Diskriminieren und Kinder zu klauen? Hast du selbst Erfahrungen oder schreibst du mit Unwissenheit?

0

Deine Arme mutter.

Zu dir wenn du meinst das du krank bist, dann bleibt man nicht zu hause das riecht nämlich nach schwenzen sondern geht zum Arzt. Der gilft einem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sunnyfunny13
24.10.2012, 15:02

Ich war schon beim arzt!

Es sind kreislaufprobleme - erblich bedingte wegen zu schnellen wachstums! :/

0

Du musst zu einem Psychologen, ernsthaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?