Wenn ich mit meinen 16 Jahren die Lage dieser Welt sehe, habe ich den Drang meinem Leben einen Ende zu setzen?

... komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r 1anna1Lena1,

es schwierig Dir einen passenden Rat zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen. Wir möchten Dir aber sagen, dass Selbstmord keine Lösung ist, egal in welcher Situation Du Dich befindest. Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule oder dem Beruf sein. Oder schau mal hier (dort gibt es auch extra eine Kinder- und Jugend-Rufnummer): http://www.nummergegenkummer.de

Herzliche Grüsse

Ben vom gutefrage.net-Support

7 Antworten

Das kommt darauf an wie du unter solchen Vorstellungen leidest und du dich eingeschränkt fühlst. Wenn das nur mal so ein vorübergehender Eindruck dieser Welt ist und du dann gewöhnlich zu deinen Tagespflichten übergehst, dein Leben auch wieder in einem positiven Licht sehen kannst, brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Denn die Welt und die Menschen sind nicht durchgängig zu 100% schlecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1anna1Lena1 23.08.2015, 13:39

Ich denke jeden Tag so.

0
beamtentyp 23.08.2015, 13:41
@1anna1Lena1

Dann solltest du wirklich zu einer anderen Einstellung kommen, indem du dich um die positiven Dinge (die es sicherlich gibt) kümmerst

0

Ich bin kein Psychologe! Also wenn man sich die anderen Fragen durchliest die du in letzter Zeit gestellt hast, kann ich dir nur eines sagen, was du bestimmt aber nicht hören willst:

Bleib doch erstmal ruhig.

Es gibt soviel im Leben zu entdecken, es dreht sich nicht alles um Beziehung und Liebe. 

Versuch doch ein Hobby zu finden, dem du dich mit Leidenschaft hingibst, dann vergeht der Selbstmordwunsch bestimmt schneller als gedacht.

Ich kann verstehen, dass die Lage in der Welt im Moment sehr beunruhigend ist. Allerdings haben wir hier in Europa am wenigsten Grund zur Panik. Im Gegenteil.

Natürlich wissen wir alle jetzt nichts über deine Lebenssituation, ich weiß nicht warum es dir wirklich so schlecht geht, also solltest du vielleicht tatsächlich hilfe suchen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1anna1Lena1 23.08.2015, 13:43

Es geht diesmal nicht um meine privaten Probleme sondern alles zusammen. Ich will nicht auf so einer Welt leben wie diese! Vor paar Jahren war es noch ruhiger aber es wird immer schlimmer ! Wir werden alle doch nur ausgenutzt und verblödet?

0
hagstromxl5 23.08.2015, 13:50
@1anna1Lena1

Genau das meine ich: Mir ist ja auch klar, dass im Moment auf der Welt unglaublich viel Leid geschieht. Vor gar nicht allzu langer Zeit war es aber noch viel viel schlimmer.

0
DemonInfinity89 23.08.2015, 13:46

Dann schwimm gegen den Strom ;) !! Manipulierte Medien , Politiker.. weiß schon wie du dich fühlst. ^^

0
1anna1Lena1 23.08.2015, 13:48
@DemonInfinity89

Tu ich schon lange aber wenn ich die Menschen mitbekomme die schon alle manipuliert wurden!!! Ich kann nicht mehr !!

0
DemonInfinity89 23.08.2015, 13:53

Hinter jeden grauen Wolke scheint die Sonne. Du musst dir die Nachrichten etc. ja nicht so zu Herzen nehmen. Du lebst hier in Deutschland. Eines der sichersten Länder auf der Welt meiner Meinung nach. Was hast du denn bitte davon, dein Leben ein Ende zu setzen? Willst du das deine Familie jahrelang Trauert? Deine Freunde ? Alle Menschen die dich lieb haben? Bitte bring dich NICHT um... ! Du bist noch jung..du hast dein ganzes Leben noch vor dir !! Gott hat uns allen ein Leben geschenkt... mach was drauß und weg mit diesem blödem Selbstmord gedanken...

1
DemonInfinity89 23.08.2015, 13:53

jeder*

0
1anna1Lena1 23.08.2015, 13:59
@DemonInfinity89

Ich habe keine Freunde, ich bin dieser "schwarze Schaf" in der Familie( bzw. war es schon immer) und ich glaube, wenn Deutschland noch weiter den Bach unter geht, dass ich obdachlos werde, da ich keine besonderst große Bildung habe und nichts in mein Kopf kriege..egal wieviel ich lerne.


Aber du hast recht. Wenigstens könnte ich versuchen für das zu kämpfen, was ich verändern möchte! Muss nur noch 2 Jahre warten damit meine Meinung zählt.

0
DemonInfinity89 23.08.2015, 14:07

Ich bin auch erst 16. Aber ich kämpfe für die positiven Dinge in meinem Leben! Ich hatte auch oft Selbstmord Gedanken.. aber nein. Selbstmord ist NIEMALS die Lösung.Wohin man geht entscheidet man am Ende immer selbst ! welchen Weg man geht. Und ja, ich bin auch das " schwarze Schaf " in der Familie. Habe auch nur 1-2 Freunde aber es gibt wichtigeres im Leben. Ich fokusiere mich z.b auf mein Hobby sehr stark :D

0
1anna1Lena1 23.08.2015, 14:09
@DemonInfinity89

Ja, ich fokusiere mich auch sehr auf meine Hobbys aber dann denke ich wieder "wenn ich sterbe, bin ich doch eh ein niemand, keiner wusste wie ich denke usw.. oder?" :)

0
DemonInfinity89 23.08.2015, 14:12

Aber wenn du stirbst ändert sich die Welt auch nicht.. im Gegenteil sie wird schlimmer für deine Familie. selbst wenn du das " schwarze Schaf " bist.. deine Familie wird darüber leiden bitte weg mit diesem Gedanken :/ !! Lass dich von der Welt nicht unterkriegren!!!

0

Man kann sich bei der Lage der Welt auch gut bei den Regierungen bedanken. Die zwar jedes mal sagen, sie würden dass und dass machen, aber am Ende macht man eh nichts. Und sollte doch etwas gemacht werden dann nur etwas was mit dem Thema Geld in Zusammenhang steht. Es gibt zwar die eine oder andere Nation die schon immer Rumort, aber solange man weis was wirklich wichtig ist. Wenn man Menschen hat die einen wirklich lieben und für einen da sind, hat man keinen Grund sein Leben zu beenden. Denn es gibt immer noch Leute die nichts davon haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1anna1Lena1 23.08.2015, 16:27

Ich habe nun mal "diese Menschen" nicht.

0
paranomaly 23.08.2015, 16:39
@1anna1Lena1

Also du hast wirklich in deinem Leben keinen einzigen Menschen der niemals für dich da ist. Und du hattest in deinem ganzen Leben auch noch nie einen Menschen der für dich da war.

0

Du musst nicht wirklich zum Psychologen aber Du solltest mal mit deinen Eltern, Bekannten und Freunden darüber reden. Denn durch Selbstmord wird die Welt auch nicht besser sondern wird wahrscheinlich noch schlimmer. Irgendwann sterben eh alle durch Atomwaffen aber bis dahin sollte man sein Leben auf jedenfall genießen und das Beste daraus machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1anna1Lena1 23.08.2015, 13:41

Ich will nichts schlimmeres mitbekommen. Ich will nicht durch Atombomben oder ähnlichem sterben.

0
DemonInfinity89 23.08.2015, 13:48

In Deutschland wird schon keine Atombombe reinplatzen^^ keine Sorge.

0
Nordfriese18 23.08.2015, 14:10

@1anna1Lena1 Deutschland hat ein sehr gutes Abwehrsystem für biologische und chemische Waffen, sodass wir gar nicht erst etwas davon mitbekommen werden! Zum anderen hat Deutschland sehr viele Verbündete wie z.B. USA, Frankreich, Großbritannien etc und daher braucht man keine Angst haben zu sterben. Außerdem wäre Deutschland das letzte Land auf der Erde, das in den Krieg ziehen würde aufgrund der negativen Vergangenheit. Lebe einfach dein Leben und vergesse einfach das Weltgeschehen.

0
1anna1Lena1 23.08.2015, 14:17
@Nordfriese18

Und was ist wenn die Wirtschaft den Bach unter geht, was zurzeit möglich ist?


Aber du hast recht, wenigstens habe ich mich gerade wieder beruhigt


0

Nein nicht direkt zum Psychologen. Versuch erstma mit deinen Eltern , Freunden oder bekannten darüber zu sprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1anna1Lena1 23.08.2015, 14:00

Ich habe keine Freunde und meine Familie denkt, das es nur eine Phase ist und das alles aufhören wird. Meine Familie nimmt mich nicht ernst.

0
DemonInfinity89 23.08.2015, 14:03

Dann solltest du ihnen klar machen, das du das ernst meinst. Wenn du Selbstmord Gedanken hast und du niemanden zu reden hast solltest du echt mal zum Psychiater

0
1anna1Lena1 23.08.2015, 14:05
@DemonInfinity89

Danke, das du die Zeit genommen hast!:) Und ja, ich überleg mal darüber nach bevor ich die Zeit nicht mehr zurückdrehen kann.

0

Die Welt hat immer Problem in den 1970 ern der kalte Krieg, heute IS und Flüchtlinge.

Morgen vielleicht Arbeitslosigkeit und Armut, aber das darf Dein leben nicht tangieren, du musst das beste daraus machen.

So ist das leben, aber wirf es nicht weg,es ist das wertvollste was Du hast. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man muss schon Sagen, dass es schlimm ist, was der Kapitalismus mit der Welt angerichtet hat, dennoch kann man versuchen, das beste aus seinem Leben zu machen.


P.S.: Wenn du denkst, dass du eine Psychotherapie brauchst, solltest du zu einem Psychiater und nicht zu einem Psychologen gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1anna1Lena1 23.08.2015, 13:47

Aber wie, wenn ich in einer Welt lebe wo genau sowas passiert und ich nichts dagegen tun kann? Organisationen helfen einfach nicht mehr und ich kann nicht einfach meine Augen schließen.

0
DrChimpanzee 23.08.2015, 13:56
@1anna1Lena1

Dann könntest du dich doch dafür einsetzten, dass Tiere nicht mehr misshandelt werden.

0
1anna1Lena1 23.08.2015, 14:03
@DrChimpanzee

Du hast zwar recht aber merkt denn keiner das diese Organisationen einfach nichts mehr nutzen? Aber ich könnte es versuchen.

0

Was möchtest Du wissen?