Wenn ich mit einer “mittelstarken“ Essstörung zum Psychiater gehe als Jugendlicher, wäre es dann wahrscheinlicher in eine geschlossene oder offene Klinik ?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Was willst du mit einer Essstörung auf der geschlossenen? Es gibt manchmal eine Klinikschule für eine KJP. In eine geschlossene kommt man nur, wenn man sich oder andere gefährdet. Ich kannte eine, die hat das essen verweigert und war gefährlich untergewichtig und wurde deswegen auf der geschlossenen behandelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In eine geschlossene Klinik kommt man für gewöhnlich nur, wenn man eine Art "Gefahr für andere" darstellt oder extrem krank ist, so dass vielleicht Selbstmordgefahr besteht (glaube ich zumindest), also nur in Extremfällen und das ist bei dir ja nun wirklich nicht der Fall.
Also zur Schule solltest du auf jeden Fall noch gehen können

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

... was ist denn mit den Zähnen?

Merke: Ein Alkoholiker hat ja auch keine Trinkstörung, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?