Wenn ich mit dem Abitur fertig bin, werde ich in diesem Jahr 24 Jahre alt, ist das zu alt?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Du bist nie zu alt für irgendwas und schon gar nicht für Studium oder Ausbildung. Es gibt viele verschiedene Studiengänge, wo die Studienanfänger häufig älter als 25 sind (z.B. Medizin).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Carlystern
04.07.2013, 20:00

So ist es. Selbst die Studienanfänger. Warum gibt es auch sonst z.B. Schulen für Erwachsene. Garantiert nicht zum Spaß.

0

Für einen guten Schulabschluss bist du nie zu alt. Zieh das auf jeden Fall durch!! :)

Für ein Studium ist es absolut irrelevant, wie alt du bist... Da studieren auch genug Leute nach einer Berusausbildung oä und auch einfach Erwachsene, deutlich über 40 teilweise, also mach dir da mal keine Gedanken.

Für die Arbeitswelt wird es auch kein großes Problem. Überleg dir einfach, wie du die Zeit erklärst und dann ist auch gut. Wenn du dich da weitergebildet hast, wird das sogar vllt positiv wahrgenommen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich finde das toll, zieh es auf jeden Fall durch, denn man ist wirklich NIE alt, um was neues zu Lernen! :) Dein Beruf wird dich schließlich viele Jahrzehnte begleiten und was bringt es dir, jeden Morgen mit schlechter Laune aufzustehen und zur Arbeit zu fahren? Zieh es einfach durch! Du bist auf jeden Fall nicht der Einzige! :))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du das Abitur an einem regulären Gymnasium machen willst, musst du aufgrund deines Alters in den meisten Bundesländern einen Ausnhmeantrag stellen, für ein reguläres öffentliches Gymnasium bist du eigentlich zu alt. Lass dich davon aber nicht abschrecken, erstens kann der Antrag ja durchaus bewilligt werden und zweitens gibt es auch noch andere Möglichkeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AndreasThunder
04.07.2013, 20:08

Ich bin an einem Berufskolleg und heute war die "Voreinschulung" des Wirtschaftsgymnasiums, ich wurde angenommen und gestört hat das dort keinen. (Nur mich vielleicht?!)

Bei der Anmeldung meinte die Dame zwar, dass ich schon etwas ältere wäre und sie es nicht genau wüsste, aber der Jahrgangsleiter meinte, dass es absolut okay ist und dort schon ältere Leute waren.

0

ich durfte in der dritten klasse schon rauchen (mit 16)........ egal wann du etwas zu ende bringst, sei stolz und denk nicht über dein alter nach. zwar wird abschließend ein duales studium schwer werden und einige zeit einnehmen, jedoch wird bei diesermweg im zieldurchlauf dein stolz im vordergrund stehen, egal wie alt du danach sein wirst. viel glück dabei

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich finds toll dass du diesen weg gehen willst :) du bist nicht zu alt. besser abi mit 20 oder so, als garkeins !! so hast du später mehr chancen ! viel glück und erfolg ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein ist keineswegs zu alt. Man ist nie zu alt für irgendetwas, überhaupt was Bildung, Studium betrifft. Ich selber habe mit Anfang 34 mein Abitur in der Tasche und fange mit 34 dann mein Medizinstudium an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

fürs lernen ist man bekanntlich nie zu alt. mach dein abitur. es lohnt sich! viel glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist keineswegs zu alt, da gibt es noch bedeutend ältere!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?