Wenn ich mit 21 ausziehen möchte, erhalte ich eine staatliche Unterstützung?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Leider nein, Du hast eine abgeschlossene Ausbildung, studierst also nicht, da kannst Du mit staatlicher Unterstützung nicht rechnen. lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

wenn du eine abgeschlossene Ausbildung hast, dann wird man dir wohl sagen, daß du arbeiten kannst, was hat das mit deinem Alter zu tun?

Aber, an deiner Stelle würde ich nicht weiter am WE arbeiten, wenn ich einen Vollzeitjob habe, weil du 1. das deinem neuen AG melden mußt, und 2. weil du deine Erholung brauchst...

Wenn du unbedingt ausziehen mußt/willst, dann frag mal deinen Eltern! Warte aber erst, bis du weißt, wo du arbeitest. Deine Eltern werden dir wohl kaum zwei Mal ihre Unterstützung zukommen lassen.

Emmy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst Wohngeld beantragen falls dein Einkommen nicht ausreicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also wenn du eine abgeschlossene Berufsausbildung hast und Geld verdienst dann bekommste meines Wissens nichts vom Staat. Während der Ausbildung hättest du BAB bekommen (Berufs Ausbildungs Beihilfe). 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Lumina86 02.02.2016, 12:34

Wohngeld hätte er evtl Anspruch kommt aber auf das Einkommen an.

0

Nope, da gibt's leider nichts, es sei denn deine Stadt stellt spezielle Fördermittel bereit (zum Beispiel unter einer gewissen Einkommensgrenze etc).

Aber such dir doch einfach ein WG-Zimmer o.ä. Das ist leistbarer, als gleich eine eigene Wohnung zu nehmen und du bist von deinen Eltern los :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
SCAR3 02.02.2016, 12:28

habe einen Hund also wird das mit der WG nichts :D

0
karinili 02.02.2016, 12:29
@SCAR3

Es gibt auch tierfreundliche WGs ;) Einfach mal umschauen.

0

Nein, du wirst vom  Staat nichts belkommen. Such dir eine Vollzeitstelle, dann kannst du deinen Lebensunterhalt selbst bestreiten.

Nur weil du erst 21 Jahre alt bist, gibt dir der Staat nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist schon eine interessante Frage. Arbeitsfähig ausgebildet, also ausziehen wenn Du es Dir leisten kannst. Die Gemeinschaft der Sozialgeldeinzahler ist nicht für Dich verantwortlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Staatliche Unterstützung bekommen die, die eine solche auch benötigen. Und da sehe ich bei dir ehrlich gesagt keine Notwendigkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

natürlich bekommst du KEINE Unterstützung.... !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?