Wenn ich mir im Trennungsjahr ein Auto kaufe gilt das dann als Zugewinn bei der Scheidung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo. Jein.
Als Stichtag  ist das Datum der Einreichung eines Partners zur Scheidung  beim Familiengericht.(Amtsgericht)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann ich dir nicht beantworten. Doch wenn es so ist dann hier ein guter Tipp: Schenke es jemandem damit es nicht mehr dir gehört. Klingt vielleicht blöd aber es funktioniert. Sie können es dir dann nicht mehr wegnehmen da es nicht mehr dir gehört. Also am besten meldest du es einfach auf deinen Sohn, Vater... und dann ist es sicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach meiner Kenntnis ist es so:

Egal was du machst, das Vermögen der Eheleute wird bei der Trennung "eingefroren". D. h., wenn der Scheidungstermin kommt, dann wird das damals bestehende Vermögen durch zwei geteilt und fertig.

Ausnahmen sind Anschaffungen die für deinen Lebensunterhalt notwendig sind.

Ich hatte ein BGH-Urteil gelesen, in dem die Situation ähnlich war. In dem Fall war es eine der Parteien, die das Geld vom Konto abhob und verschwinden ließ. MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja,  das ist Zugewinn.

Der Stichtag für  die Bewertung des  Zugewinns-Ende  ist die Zustellung des Scheidungsantrages an den anderen Partner.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Das hat mit dem Zugewinn nichts zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?