Wenn ich mir eine Gittare zulege kann ich dann auch wenn ichs kann E-Gittare spieln und woher bekommen ich noten für wie z.B Unravel von Tokyo Ghoul?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi,

Wenn du Gitarre spielen kannst fällt dir der Umstieg auf eine E-Gitarre leichter aber es wird trotzdem lange dauern bis du dann auch mit der E-Gitarre richtig gut spielen kannst denn der Hals einer E-gitarre ist viel dünner und die Seiten sind enger bei einander. Außerdem solltest du dir mal anschauen wie die Tonabnehmer und das  Tremolo funktionieren. 

Noten bzw Tabs findest du haufenweise im Internet. Es gibt auch ein tolles Programm Namens Guitar Pro welches sehr viele Lieder in seiner Datenbank hat und dir zeigt wie du sie spielst. Außerdem kannst du dir neue Lieder kostenlos aus dem Internet runterladen.

Ich hoffe ich konnte dir helfen und melde dich falls du noch fragen hast ^^

LG AndreasElsholz 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dir eine girtarre holst und sie dann irgendwann auch beherrscht wird das Gefühl an der e-gitarre immer noch ein anderes sein. Zwischen einem elektronischen und einem akkustischen Instrument gibt es immer noch riesige Unterschiede. Aber für deine Lage empfiehlt sich eine akkustikgitarre, einmal weil es die günstigere Wahl ist und du auch schnell gute Noten im Internet finden kannst. Später kannst du dann ja immer noch auf die e-gitarre umsteigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Danke für eure ausführliche Antworten :) zwei Fragen hätt ich da noch 1: Was ist der unterschied zwichen all den unterschiedlichen Gittaren? 2:Welche Gittare ist für Anfänger (wie mir) am besten geeignet? (Am besten eine die auch nach einem jahr für Erfahrene dann auch nicht langweilig wird da ich wahrscheinlich wenn ich mir eine 2te hole erst nach 2-3 jahren sein wird)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AndreasElsholz
25.01.2016, 17:55

Möchtest du denn nun eine Akustische oder Elektrische Gitarre ?

0
Kommentar von atom74
26.01.2016, 13:53

Ich finde (meine Meinung), dass Du mit einer E-Gitarre vielfältigere Spiel-Möglichkeiten hast. Von Rock, Pop, Blues bis Metall ist alles möglich. Mit einer akustischen Gitarre (klassisch oder Western) bist Du vom Klang her viel eingeschränkter. Auch kannst Du spät Abends immer noch E-Gitarre spielen, ohne die Nachbaren zu stören.
Ich hatte direkt mit E-Gitarre angefangen und finde, dass es für Akkustkgitarren mehr Kraft zum Spielen braucht und E-Gitarre für mich leichter zu spielen ist. Klar, mit der Akustikgitarre bist Du unabhängiger, Du kannst sie überall spielen.
Welche E-Gitarre sich eignet, ist schwer zu sagen, es gibt so viele Modelle! Persönlich finde ich Telecaster und Stratocaster-Modelle sehr universell.
Oft wird in Foren die Yamaha Pacifica empfohlen, die ich aber selbst nie gespielt habe:
https://m.thomann.de/gb/yamaha_pacifica_112v_sl.htm

Ich habe mit einer Fender Stratocaster angefangen, die jedoch teurer ist. Ev. wäre auch eine Squier Stratocaster (Günstigmarke von Fender) interessant.

Eine Strat ist jedoch weniger geeignet für Metal.

1

An deiner Stelle, würde ich mich fragen, was du selber möchtest. Wenn du E-Gitarre spielen willst, kauf dir eine E-Gitarre. 

Wenn man klassisch spielen kann, kann man nicht automatisch E-Gitarre spielen! Die Spielweisen sind zu verschieden. 

Speziell für Anfänger, gibt es keine Gitarren! Auch wenn das gerne behauptet wird. Geh in ein Geschäft, und lass dich dort beraten. Lass dir die Instrumente zeigen, und höre selbst, welcher Klang dir gefällt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?