Wenn ich mich verletzte , spüre ich keinen Schmerz mehr o.O wieso?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Weil Du Dich aus Angst vor weiteren Verletztungen in Dich selbst zurückgezogen hast. Dadurch spürt man nicht mehr deutlich wie man sich nach außen gibt. Es ist wie wenn man durch einen Watteball nach außen aggiert, alles ist gedämpft und für einem nicht konkret spürbar.

Aber jeder Schmerz vergeht irgendwann wieder, auch wenn es Zeit benötigt. Und danach ändert sich alles wieder. Auch wenn man es sich zum aktuellen Zeitpunkt nicht vorstellen kann. Nichts dauert ewig. Also keine Angst.

Wie verletzt Du Dich denn? Und ist wirklich nur ein Tier gestorben?

"nur" halt ich hier für ein schlechtes wort.. tiere können einem genauso ans herz wachsen wie menschen.

0

Ich hatte selbes nach langem Kampf mit Liebe

Ich hatte kaum Angst vor irgendwas...

Mir hat kaum was wehgetan...

Dann kennst du den Seelischen Schmerz oder?

0
@zocker1001

Ich dachte du hast keine Emotionen und spührst keinen Schmerz.

0
@Kiki333

Nicht in diesem sinne von schmerz

Man kann es nicht erläutern.

0
@zocker1001

Das einzige was ich hier in den letzten Tagen rieche, sind Ferien und Schulkinder, die nichts zu tun haben, als sich i-welche Fragen auszudenken. Ich will hier niemandem was unterstellen, aber langsam weiß ich nicht mehr welche Frage man noch ernst nehmen kann.

0
@Kiki333

Das ist, was mich stört.

Wenn ich eine Frage stelle, wird sie des öfteren nicht Ernst genommen weil es genug Kinder gibt, die Fragen stellen wie 'Fiindet er MiiChh qqeiiLL!!!??'.

0

was war denn das für ein tier? oo

Was möchtest Du wissen?