Wenn ich mich in 3 Monaten arbeitslos melde, spielt mein Behinderungsgrad eine Rolle?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eine Schwerbeschädigung ist noch kein Grund für unvermittelbar, höchstens schwer vermittelbar.
Hätte dein Arbeitgeber von der Schwerbeschädigung gewusst, wäre es für ihn schwerer gewesen dir zu kündigen.
Noch eines, wenn die von der Arge dir einen 1€ Job aufbürden, den du wegen der Schwerbeschädigung nicht ausführen könntest. Kannst du diesen aber nicht ablehnen, wenn du die Schwerbeschädigung nicht angibst.

Neunzehnter 20.01.2012, 02:06

Das ist ein Argument.

0
Anton96 24.01.2012, 14:33

Bitte nutze den Begriff Schwerbehinderung und nicht Schwerbeschädigung der Begriff ist schon sehr lange aus der Mode. Ein Auto mag Schwerbeschädigt sein aber kein Mensch

0

Wenn du deine Behinderung angibst können die dir unter umständen besser Helfen, ich würde sie dort angeben. Ich bin selber Schwerbehindert und habe meine Behinderung dort angegeben und keiner ist auf die Idee gekommen irgend etwas von unvernittelbar zu fabulieren, wäre ihm auch schlecht bekommen.

Durch Datenschutz und bei Nichtangabe erfahren die nichts.

Neunzehnter 20.01.2012, 01:44

Und wenn doch? Möglicherweise habe ich es schon mal irgendwo angegeben oder jemand hat es denen gesteckt.

0

Was möchtest Du wissen?