Wenn ich meinen Tagesbedarf an Zucker schon gedeckt habe, kann ich dann überhaupt noch was essen?

7 Antworten

Glucose (Traubenzucker) ist das, was wir in den Zellen verbrennen und was z.B. unser Gehirn in grossen Mengen benötigt.

Beim Sport verbrennen unsere Muskeln Glucose und das ohne Insulin. Kohlehydrate werden im Darm zu Glucose gespalten, die dann über den Dünndarm ins Blut geht.

Die Grenze des Zuckerkonsums bezieht sich auf den raffinierten, industriellen Kristall-/Haushaltszucker (wegen der dort enthaltenen Fructose) - nicht auf Kohlehydrate/Glucose.

Glucose macht auch nur dann dick, wenn man mehr als benötigt konsumiert, da der Körper Glucose so nicht speichern kann und sie in Fett wandelt, das dann in Form, von Fettzellen gespeichert wird.

Wenn Du also Sport betreibst und die konsumierte Glucose verbrennst, setzt es auch nicht an, denn Du selbst setzt mit Deiner körperlichen und geistigen Betätigung die Obergrenze.

Wenn ich meinen Tagesbedarf an Zucker schon gedeckt habe, kann ich dann überhaupt noch was essen?

Es gibt keinen Tagesbedarf an Fabrikzucker (den du meinst). Dein Organismus hat einen Bedarf an Glukose und die benötigt er aus natürlichen Lebensmitteln, nicht aus Energy Drinks - und zwar deshalb weil er zur Verarbeitung der Glukose Dutzende anderer Stoffe benötigt, die zwar in natürlichen Lebensmitteln enthalten sind, aber eben nicht in einem Energy Drink. Dieser Mangel an wichtigen Stoffen ist es, der zu Übergewicht führt.

Also die Sache ist so. Hab jetzt ein Monster Energy getrunken und bin bei 420 Kalorien bis jetzt und >55g Zucker. Das ist in etwa mein Tagesbedarf und zu viel Zucker setzt doch an.

Nein. Fabrikzucker (also das raffinierte Zeug) führt zu Stoffwechselstörungen und die sorgen dafür, dass du mehr ißt und dein Organismus seine Fettdepots aufgrund funktioneller Störungen nicht normal nutzen kann. Mit Kalorien hat das nichts zu tun, die sind deinem Stoffwechsel völlig egal.

Denn nichts mehr essen ist ja auch nicht gut für den Stoffwechsel, da ich die ganze Woche schon unter 1.100 kcal gegessen habe.

Ernährungsbedingtes Übergewicht ist eine Mangelkrankheit. Wenn du bei minderwertiger Ernährung diesen Mangel mit einer Diät noch verstärkst, förderst du die Entstehung von Übergewicht. Daher auch der Jojo-Effekt.

Ich habe mir mal eben deine anderen Fragen angesehen.

Und ich muss sagen, ich glaube, du hast eine Essstörung.

Das ist eine blöde Sache...eine Essstörung kann sehr gefährlich werden und gleichzeitig ist es sehr schwer, sie zu besiegen.

Deine Kalorieneinnahne ist sehr gering. Das reicht nicht, um dauerhaft alle Körperfunktionen stabil zu halten. Und das mit dem Fasten ist wirklich gefährlich und sehr gesundheitsschädlich. Der Körper braucht ja Energie, um überhaupt zu funktionieren.

Generell zeigst du viele Symptome, die typisch für Anorexie oder Orthorexie sind:

- Kalorien zählen

- sehr wenig essen

- sehr gesund essen (-> Orthorexie; daran habe ich gedacht, weil du genau misst, wie viel Zucker du isst)

- schlechtes Gewissen, wenn man eigene Angaben nicht einhält

- fasten

- große Angst vorm Zunehmen

Zusammenfassend: Dein Essverhalten ist sehr schädlich und schwächend für deinen Körper und irgendwann, besonders, wenn du irgendwann anfängst, noch weniger Kalorien zu essen, wird es lebensgefährlich.

Sprich am besten mal mit Vertrauten darüber und denke über eine Therapie nach.

Ich wünsche dir alles Gute. :-)

4

Danke 😅 ich weiß, dass irgendwas nicht in Ordnung ist aber Anorexie hab ich nicht in Erwägung gezogen, zumal Magersüchtige doch viel stärkere Symptome zeigen oder?

0
33
@skarsgardian4

Jeder Magersuchtspatient fängt ja irgendwann an. Die Symptome verschlimmern sich im Laufe der Zeit, das dauert oft über Jahre.

Zuerst setzt man sich zB. eine Kaloriengrenze von 1000 kcal, dann sinkt diese immer weiter.

Die Fastentage werden immer und immer mehr, bis man gar nichts mehr isst und panische Angst vor schon nur einem Bissen Schokolade hat.

Erst dann wird man auch so dünn, dass es lebensgefährlich ist.

Es gibt ja viele, die behaupten, man kann erst Magersucht haben, wenn man sehr dünn ist. Das stimmt aber nicht. Die Krankheit setzt sich schon viel eher im Kopf fest.

Ob du das jetzt wirklich hast, weiß ich nicht. Aber es geht etwas in die Richtung.

1

Wie finde ich meine Kalorienbedarf heraus?

Hallo,

wie finde ich heraus, ob ich einen schnellen Stoffwechsel habe? Wie viel kann ich essen, ohne zuzunehmen?

...zur Frage

Wie ungesund ist Monster Energy?

Hallo liebe Community

Ich trinke gerne Monster Energy die 500 ml Liter Dose. Die ganz normaler grüne. Wenn es die blaue gibt wo keine Kohlehydrate bzw Zucker drin is nehm ich immer die. Jtz ist meine frage wie ungesund Monster Energy is wenn ich eine oder Vlt zwei Dosen am Tag trinke

...zur Frage

frage wegen dem stoffwechsel :/ magendarmgrippe

Hey :) Ich hatte jetz seid letztem mittwoch magen darm grippe und durfte fast nix essen.. :/ Nun weiss ich dass mein stoffwechsel ziemlich im eimer ist. Ausserdem habe ich komischer weise in dieser woche wo ich krank war ein kilo zugenommen o.O Jedenfalls auf der waage. Naja meine fragen: 1. Wie kann das sein, das mit dem kilo?! Sind das vllt wassereinladerungen?! 2. Wie kann ich mich jetzt richtig ernähren ohne zuzunehmen? Könnte ich eine woche lang so 200 kcal ubter meinem grundumsatz essen und mich dann jede woche um 100 kcal steigern? 3. Wie viel würde ich höhstens zunehmen? Dankr in vorraus :)

...zur Frage

Kalorienüberschuss morgen abziehen vom tagesbedarf?

Hallo,

Ich werde heute Abend ca. 300 kcal über meinem Kalorienbedarf sein.

Kann ich die 300 kcal dann morgen abziehen vom Kalorienbedarf, also morgen dann einfach 300 kcal weniger essen?

...zur Frage

wieviel kcal müsste ich in 3d essen, um 3 kg zuzunehmen?

...zur Frage

Ist es normal das ich von Monster Energy abnehme?

Ich bin 15 und trinke jeden Samstag Abend einen Grünen Monster Energy den normalen. Am nächsten Morgen wiege ich ca 1kg weniger zusätzlich das man morgens anders wiegt also wirklich merkbare 1000 Gramm. Ist das normal oder wie erklärt sich das da der Energy ja voll mit Zucker ist? Danke im voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?