Wenn ich meine Führerschein umtausche bekomme ich dann alle Klassen übertragen oder nur die noch gültigen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

das einzige was wichtig ist und was zählt ist, dass du keinen LKW mehr fahren darfst.

So oder so, egal ob mit altem oder neuem Führerschein, egal ob mit Eintrag oder dann ohne.

Es kann durchaus sein, dass der Eintrag mit Ablaufdatum auch im neuen bestehen bleibt, da du ja weiterhin die Möglichkeit hast, die entsprechenden Voraussetzungen zu erfüllen bzw. ärztlichen Untersuchungen durchführen zu lassen.

Du hast aber bestimmt keine Nachteile, auch wenn im neuen der Eintrag für den LKW nicht aufgenommen wird.

Wie sich das in der Praxis verhält, kann dir ganz sicher deine zuständige Führerscheinstelle / Fahrerlaubnisbehörde beantworten.

Viele Grüße

Michael

Wird - meines Wissens - mit dem Ablaufdatum eingetragen. Sprich: Das Ablaufdatum bleibt stehen, schließlich hattest du die Klasse.

Schließlich musst du mit 50 nicht den kompletten Führerschein neu erwerben sondern einen ärztlichen Test bestehen.

Aber: Hier könnte ein Anruf bei der Führerscheinstelle weiterhelfen. Ist ja deren Job das zu wissen.

wenn du keine lkws nach klasse C mehr fahren darfst, steht auch nichts mehr in einem neu ausgestellten führerschein. die fs-stelle wird das nur eintragen, wenn die voraussetzungen (gesundheitsattest) vorliegen.

"der führer war ein armes schwein, der hatte keinen führerschein"

Da dir die Voraussetzungen für die Erteilung der Lkw- Führerscheine fehlt, werden diese Klassen auch nicht mehr in eine neue Führerscheinkarte übernommen.

Was möchtest Du wissen?