Wenn ich mein Fahrrad in einer Werkstatt reparieren lasse kann ich dann dabei zuschauen damit ich es beim nächsten mal selber machen kann?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das sollte eine Bedingung sein!

Den Zahnkranz hinten zu entfernen, muss man nicht selber machen, dafür braucht man auch Werkzeug, das man nicht im Keller haben muss; ebenso kann man das Tretlager, alle paar Jahre vom Fahrradmechaniker austauschen zu lassen.

Sehr sinnvoll ist, wenn man weiß, wie Reifen, Schläuche, Bremsen und die Seile dazu, getauscht und eingestellt werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du die Zeit dazu hast, warum nicht....kann aber längere Zeit dauern, wenn noch andere Räder vor Deinem dort waren.... (Beim nächsten Mal kann an Deinem Fahrrad aber etwas ganz anderes defekt sein, oder nicht?)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du von einmaligem Zuschauen lernen kannst, wie man eine Felge zentriert oder ein Innenlager wechselt und es dann auch noch ohne Spezialwerkzeug hinbekommst- HUt ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wohl kaum ...  auch in einer Autowerkstatt kann man nicht zuschauen ...

außerdem geht es ja auch um Haftungsfragen, falls mal etwas passiert ...  wenn z.B. eine Schraube weg schnippt und dir in`s Auge ...  WER zahlt das dann?

Und zu letzt stell dir bitte vor ...  es werden gerade 10 Räder repariert und in der Werkstatt stehen alle 10 Besitzer und wollen zuschauen ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf die Werkstatt an. Warum sollten die aber wollen, dass Dus selber kannst? Die verdienen schließlich ihr Geld damit..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?