Wenn ich leute kenne werden sie mir langweilig?

4 Antworten

Die Begründung ist ganz einfach. Die meisten Leute reden über ziemlich langweiliges Zeug. Viele Frauen z.B. an meiner Uni reden nur über Beauty, Mode, Shopping und lästern über andere Leute, die ich nicht kenne und die ich auch gar nicht kennen will. Leute, die älter sind als ich reden ständig über Architektur, Kunstausstellungen, Museen usw. - Dabei ist es so einfach interessante Gesprächsthemen zu finden. Man muss sich eigentlich nur erzählen, welche lustigen Geschichten man mal erlebt hat oder welche Freunde erlebt haben. So hat man immer etwas zu erzählen oder man macht Dinge wie gemeinsam Filme gucken, Spiele spielen, gemeinsame Abende mit anderen Kumpels zusammen usw. usw. 

Wow bei mir ist es das gleiche :D ich finde Menschen anfangs interessant, aber sobald ich jemand näher kenne wird derjenige total uninteressant...

wuuhu ich bin nich allein :3

0

Ich dachte immer mit mir stimmt was nicht😂:D

0

haha ich auch :D

0

weil du nichts von ihnen lernen kannst, ein grossteil der homo sapiens ist schon verblödet und redet dummes zeugs, du brauchst leute um dich mit denen du vernuenftig diskutieren kanns, dich bereichern kannst und dein wissen ausweiten kannst. suche dir einen anderen kreis.

Was möchtest Du wissen?