Wenn ich länger am Schreibtisch sitze, stichts im Rücken und Halwirbel, was tu ich bloß?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

du sitzt falsch, du streckst dich nicht richtig, atmest falsch und machst zu wenig pausen!!

Nachteule17 31.01.2009, 03:12

Na, sag das mal meinem Chef (das mit den Pausen) :-)))

0

Richtig Sitzen!!! sprich: becken nach vorne kippen - dadurch entsteht ein leichtes Hohlkreuz - das ist die normale gebogene S-Form d. Wirbelsäule! Am Anfang tut es weh wenn man länger sitzt - da dadurch auch die Rückenmuskulatur angespannt ist, aber mit der Zeit sitzt man von alleine so!!! Alles Gute!

Was du da spürst ist ein lieber Gruß von deinen Bandscheiben. Mein Betriebsarzt (habe erst kürzlich meine Wiedereingliederung wegen Bandscheibenvorfall beendet) meinte wenn man starr in einer Position sitzt bekommen die Bandscheiben keine Nährstoffe und das macht sie "trocken" und dann schmerzt es irgendwann. Wenn man gezwungen ist, lange am SChreibtisch zu sitzen, hat man keine Zeit für Gymnastik, also alle paar Minuten einfach mal kurz im Sitzen strecken, mal auf dem Stuhl (wenn die Rückenlehne das mitmacht) nach hinten beugen, kurzum immer wieder mal die Position wechseln. Und Wasser trinken. Die Bandscheiben brauchen Flüssigkeit!!!!

An deiner stelle würde ich öfters einmal aufstehen und ein paar Dehn und Streck übungen machen. Außerdem in deiner Freizeit Schwimmen gehen..Wer viel sitzt braucht auch einen Ausgleich.

Statt auf einen Stuhl auf einen Ball setzen, oder ein entsprechendes Sitzkissen (sind im Normalfall zum Aufblasen - mit Pumpe natürlich - und werden manchmal auch "Ballkissen" genannt)verwenden.

Dadurch sitzt du "aktiv" und außerdem immer entsprechend aufrecht.

Wenn du am Computer arbeitest auf die richtige Höhe der Tastatur und des Bildschirms achten. Die meisten Leute haben die Tastatur und den Bildschirm zu hoch!

Was tun: regelmäßig Bewegung machen - z.B. Liegestütze, Kniebeugen udgl.

UND sich in die Arbeit richtig hineinknien - mit dafür erfunden Sesseln bzw. Kniestühlen, wie bspw.:

http://www.yatego.com/index.htm?sid=13Y1229496412Y1f807090f06efc9f8a&cl=mallsearch&std=1&aId=mall&query=Kniestuhl&catonly=false&x=26&y=16

Nachteule17 31.01.2009, 03:14

Liegestütze? Bei meinem Übergewicht? Du bist lustig :-))

0

Ja,die Zeit am Schreibtisch einschränken. Viele Dinge kann man auch am Stehpult im Stehen erledigen. Auf Bewegung achten. Alle Stunde eine Pause einlegen >> Gymnastik-Dehnübungen durchführen. Ohne das wirst Du bald auch nicht mehr sitzen können.Und dann ist es schwierig aus dem Teufelskreis rauszukommen. Also, regelmäßig üben! Damit Du das nicht vergißt, hilft Dir ein Wecker,der Dich daran erinnert.Sozusagen als Mahnung.

Könnte an deinen Stuhl liegen. Ich würde mal öfters Pausen einlegen und etwas durch die Wohnung laufen.

PS: Hier Bilder wie ein solcher Kniestuhl etwa aussehen kann.

Und ein Link zu den "Erfindern": http://www.ergonomie-katalog.ch/schweiz/stokke/stokke-variable-thatsit.php

Bilduntertitel eingeben... - (Gesundheit, Rückenschmerzen, Rückenprobleme) Bilduntertitel eingeben... - (Gesundheit, Rückenschmerzen, Rückenprobleme) Bilduntertitel eingeben... - (Gesundheit, Rückenschmerzen, Rückenprobleme)

Was möchtest Du wissen?