Wenn ich jetzt als Anfänger mein erstes YouTube Video mache und 1 Millionen Klicks in den nächsten Monaten bekomme, überweist mir Youtube dann um die 1000 Euro?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also dass Du nach nur ein paar Monaten nach dem ersten Video eine Million Klicks bekommst, kannst Du gleich mal vergessen. Als Anfänger wirst Du erst einmal eine Grundlage aufbauen müssen, und mit Kommentaren bei Videos von anderen Youtubern die zu Deinem Kanal oder zu Deinen Videos führen, wirst Du Dich auf die Dauer nur unbeliebt machen, insbesondere dann, wenn Deine Videos eine schlechte Bild und/oder Tonqualität haben und/oder Du über etwas Videos machst, wovon gefühlt mindestens jeder zweite Youtuber bereits Videos macht. Und von solchen Leuten, die das so handhaben und dabei zumindest schlechte Tonqualität liefern und beispielsweise Minecraft-Let's Plays machen, gibt es wirklich wie Sand am Meer.

Wenn man bei Youtube mit der Absicht einsteigt, am besten noch in einem Jahr seinen Lebensunterhalt damit bestreiten zu können, kann man sich das vermutlich gleich abschminken. Klar ist auf jeden Fall, dass, wenn man damit Geld verdienen will, man höllisch aufpassen muss, wenn es um irgendwelche enthaltenen Soundtracks geht. Sofern diese nämlich nicht selbst erstellt sind, oder auch nur Ähnlichkeiten mit bereit urheberrechtsgeschützten Inhalten aufweisen, kann man das gesamte Video nicht mehr monetarisieren. Das bedeutet, dass Du auf das betreffende Video, egal wie viele Klicks es hat, kein Geld bekommst.

Es wird nicht nur erst ab hundert Euro ausbezahlt, sondern erst ab 100 Euro (ich hatte eigentlich von 70 Euro gehört) pro Monat. Das bedeutet, wenn diese dafür notwendigen Klicks nicht pro Monat erreicht werden, verfällt der entsprechende Betrag wieder. Außerdem muss man seinen Kanal monetarisieren, was bedeutet, dass man da besonders auf Urheberrechtsansprüche achten muss, um diese nicht zu verletzen.

Übrigens bin ich selbst seit ein paar Jahren Youtuber, habe meinen Kanal aber nie monetarisiert und sehe auch keinen Anlass dazu, dies zu tun, denn für mich ist es nur ein Hobby. Außerdem finde ich Kanal- oder Videowerbung bei anderen Youtubern, also gewissermaßen Bettelei um Abonnenten niveaulos und mit so etwas wird bei mir auch niemand Erfolg haben, es sei denn er oder sie produziert gute Videos, aber dann werden diese mindestens ebenso gut über die Youtube-Suche gefunden.

Mittlerweile habe ich etwas über 40 Abonnenten, insbesondere weil ich darauf verzichte, aktiv für meinen Kanal bei Videos anderer Youtuber zu werben, aber wie viele Abonnenten ich habe oder erst recht wie viele Klicks meine Videos bekommen ist mir relativ egal, gerade weil ich es nur als Hobby mache, nicht aber um damit Geld zu verdienen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey Du.

Mit "Nichtstun" kein Geld zu verdienen, ist das einzige Prinzip, welches immer funktioniert.

Wer hochwertig ist, braucht diese oder so eine Frage nicht einzustellen.

Wenn Du was drauf hast, ergibt sich der Rest von alleine. Die meisten, die so, auf diese Weise, zu gewisser Form von Erfolg gekommen sind, haben mit der/ dem "Zahl" am Ende garnicht gerechnet.

Wenn Du bei oder in etwas gut bist und das so ausüben kannst, dann nimm das als Lebensaufgabe und das mit dem "YouTube" als Hobby oder Spaß nebenbei hin.

Wenn Dir nur allein der Betrag durch Klicks etc. und gefakte Aufmerksamkeit wichtig ist oder sein sollte, verlierst Du gnadenlos unter Umständen und machst dann womöglich Menschen dafür verantwortlich, die nicht ansatzweise etwas für deinen Mißerfolg dafür können. Somit löst Du Mißmut an deiner Umwelt aus und diese weiß gar nicht, was sie falsch gemacht hat.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also das bald mit den Millionen klicks kannst du man vergessen
Aber es geht auch darum wie alt du bist.... bist du 18 oder älter kann es sein dass du dafür geld bekommst aber bist du erst 16 oder so bekommst du kein geld das wir irgendwo "gespeichert". Und außerdem hängt dass was ich weiß mit klicks Monatlich zusammen ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gomze
31.10.2016, 08:46

Deine ganze Antwort stimmt leider nicht.
Du kannst, so ist es meistens, ab 14 in ein Netzwerk, also ab 14 auszahlen. Desweiteren hat es teilweise was mit monatlichen Klicks zu tun. Hast du auf einem Video im ersten Monat 1000 Klicks, und solltest du dafür ~ 60 Cent bekommen, wirst du das Geld der weiteren Klicks in anderen Monaten auch erhalten

0

Ich habe ein paar deiner Kommentare gelesen, und ich kann dir sagen, da du so auf Geld auf bist, wird das nichts mit YouTube. Die Zuschauer merken wann jemand lust hat, und wann nicht. Am Anfang musst sowieso du erstmal viel Geld ausgeben, um überhaupt eine Chance zu haben.

Wieso?
Niemand schaut sich Gameplays ohne Stimme, oder behinderter Qualität an.
Deswegen musst du dir erstmal ein gutes Mikro kaufen (~ 80€ für ein billiges)
Dann brauchst du ein professionelles und qualitativ hochwärtiges Profilbild und Banner! Warum? 99% der Zuschauer klicken nichtmal auf einen Kanal der Templates benutzt oder schlechte Banner/Profilbilder. Desweiteren brauchst du Thumbnails. Für ein gutes Thumbnail bezahlst du pro Stück 1-5€. Dass kannst du aber auch selber lernen, dauert aber bis es richtig gut wird ~ 1 Jahr.

Haben wir dass nun alles, brauchen wir ein Aufnahme und Schneideprogramm. Dafür gibt es Cracks, also müsstest du da kein Geld ausgeben. Du musst dir außerdem das schneiden beibringen.

Bist du nun hier angekommen, geht es ans produzieren. Wenn du dir Geld auf ein PayPal Konto auszahlen möchtest, brauchst du ein Netzwerk ODER 100€ im Monat mindestverdienst! Solltest du also ein Video haben, was eig. 120€ eingenommen hat, aber du im Monat nicht an die 100 kommst, kannste die 120€ knicken. Dafür ist ein Netzwerk da, wobei wir hier wieder auf die ersten Punkte zurück kommen, denn Netzwerke nehmen nur Leute mit potenzial, und einem qualitativen Kanal.

Zu denn 1€/1000 Klicks...das Variiert. So bekomme ich für 1000 Klicks rund 50 Cent.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Ich bin selbst Youtuber und kann dir hiermit sagen dass das nicht richtig ist.
Eine Vielzahl von Faktoren spielt eine Rolle. Z.B
Wie oft dein Video in gewisser Zeit geklickt wird
Wie viele Videos du schon hochgeladen hast
Wie viel Reichweite du dadurch generierst
Usw
Aber das 1000 Klicks = 1€ ist definitiv nicht richtig ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rantanplan2
31.10.2016, 03:05

Und hast du schon Geld überwiesen bekommen, kommt das dann von YouTube, geht das dann auf ein PayPalKonto ?

Versteuern muss man es glaube ich auch.

0
Kommentar von Melanie2311
31.10.2016, 03:06

Ich habe erst vor kurzem durch eine Freundin angefangen. Habe mich deswegen auch informiert. Du kannst erst ab einer gewissen Reichweite Geld verdienen

2
Kommentar von RecGaming
31.10.2016, 06:36

Nein, Youtubr-Partner wie früher gibt es gar nicht mehr. Geld kann man nun schon von Beginn her machen, durch das monetarisieren der Videos. Ausgezahlt wird es erst ab 70 Euro im Monat und es kdt gut möglich, dass man auf ein 1.5 Millionen mal geklicktes Video nur 69 Euro bekommt (beispiel MiiMii).

0

Was möchtest Du wissen?