Wenn ich in ein Drittland exportiere, bekomme ich die MwSt erst am Jahrensende vom FA erstattet oder kann ich sie gleich abziehen und netto zahlen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

wenn du exportierst und diesen export auch nachweisen kannst (ausfuhrnachweis, weisse spediteurbescheinigung) brauchst du keine mehrwertsteuer an deinen kunden zu belasten.  was meinst du nun genau mit "netto zahlen"?

horst198466 28.08.2015, 14:07

Ich meine damit folgendes: Beim Einkauf bei meinem Händler muss ich ja die MwSt zahlen. Liegt meine Marge (im Export) sagen wir bei 5%, die MwSt aber bei 7%, so würde ich ja erstmal Verlust machen bzw mehr Geld benötigen. Denn bei meinem Händler netto einkaufen geht ja nicht. Ich meine damit ob ich die MwSt quasi erstmal vorzahlen muss bevor ich sie später vom FA wiederbekomme.Ich hoffe man kann das Problem halbwegs verstehen :-)

0

Ausweislich des Kommentars zur anderen Antwort meinst Du nicht die Umsatzsteuer, sondern den Vorsteuerabzug.

Das kommt auf Deinen Voranmeldungszeitraum an.

Wenn DU monatlich die Umsatzsteuervoranmeldung abgibst, hast Du es im nächsten Monat. Bei Quartal im Monat nach dem nächsten Quartalsende udn wenn Du Jahreszahler bist (bei Umsatzsteuerjahresschuld unter 1.000,- Euro) eben erst mit der Jahreserklärung.

Was möchtest Du wissen?