Wenn ich immer in die Rentenkasse eingezahlt habe......

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wenn Du mit Eintritt ins Rentenalter die Voraussetzungen erfüllst einen Rentanspruch zu haben, bekommst Du egal wo Du lebst Rente. Wenn Du außerdem im Ausland gearbeitet hast und dort keinen Rentanspruch erworben hast, wird die Zeit die Du dort gearbeitet hast angerechnet (Nachweis ist natürlich erforderlich). Es gibt keine Abzüge. Wenn Du vor Ort krankenversichert entfällt auch der Anteil und es kann Dir nicht angezogen werden. Die Pflegeversicherung wird ebenfals nicht abgezogen. Das mußt Du aber mit dem Rentenversicherungsträger in Deutschland regeln.

Ganz wichtige Informationen erhälst Du hier:

http://www.finanzamt-rente-im-ausland.de/de/

überleg doch einfach ob evt eine private rentenversicherung noch sinn machen könnte.. oder mach einen vergleich und lass dich dort bezüglich deiner problematik beraten.. ich finde diese seite http://iobic.de/Berufsunfaehigkeitsvgl hier sehr hilfreich und wirklich seriös

da solltest du dich an einen Versicherungsältesten wenden, der kann dich beraten. Die sind kostenlos. Im Internet kannst du einen in deiner Nähe finden.

was heißt "immer eingezahlt" bei dir? wenn du in deutschland für 60 kalendermonate Beiträge eingezahlt hat, hast du einen Rentenanspruch erworben. Dann bekommst du mit Erreichen der Regelaltersgrenze eine Rente auf Antrag berechnet un d gezahlt. Wenn es weniger Monate sind, kannst du freiwillig aufstocken. Wenn du dazu kein Geld hast, kannst du dir die eingezahlten Beiträge auszahlen lassen, auch wenn du im Ausland wohnst. Du hast einen Anspruch drauf. Reicht dir das als Antwort? MfG

Das kommt darauf an. U.U. wird Deine Rente um einen Prozentsatz gekürzt, wenn Du ins Ausland ziehst. Wenn Du in ein Land ziehst, das ein Abkommen mit Deinem Heimatland hat, kannst Du in beiden Ländern eingezahlte Summen für die Errechnung der Altersrente anwenden. Der jeweilige Anteil der Rente wird dann vom jeweiligen Land bezahlt.

Vielleicht setzt Du Dich mit der Rentenversicherung in Verbindung. Die geben Auskunft darüber.

Du hast unser Rentensystem nicht verstanden....

Da wird nix angespart, sondern du bezahlst mit deinen Beiträgen die Renten der derzeitigen Rentner. Wenn du dann mal in Rente gehst bezahlen deine Rente diejehnigen, die dann arbeiten ( jedenfalls in der Theorie )und Beiträge in die Rentenkasse abführen müssen.

..wenn du innerhalb in der E.U. verbleibst ja..ansonsten werden evenuelle Ansprüche geparkt bis sich eine Wohnsitz oder eine deutsches Konto !! nachweisen läßt ..HG DerMakler

nein. du bekommst nach den gesetzlichen regelungen der rentnberechnung eine altersrente, wenn du die voraussetzungen erfüllt hast. der betrag ist weitaus niedriger, als das, was du eingezhalt hast.

du kannst dir die rente auch ins ausland überweisen lassen

Meines Wissens nach aber nur innerhalb der EU.

0

denke ich mal schon. aber frühestens, wenn du in RENTE bist.

Nein, man bekommt weniger.

Was möchtest Du wissen?