Wenn ich im Ramadan 200km mit dem Bus reise (also ca. 3 Stunden), darf ich dann das Fasten brechen und muss ich wenn ich am Zielort angekommen bin weiterfasten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Esselamu alejkum
Als Reisender gilt man wen man sich von seinem Wohnort 80km entfernt .
Du bist Reisender wenn du dich am Ziel nicht länger als 2 Wochen aufhälst .
Solltest du im vorhinhein wissen das du länger als 2 Wochen bleibst hast du zu fasten .
Wenn du dir unsicher bist wielange du bleibst musst du nicht fasten aber sobald du länger als 2 Wochen dort bist hast du zu fasten .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FeeSabilillah
06.06.2016, 18:49

Aber heutzutage mit klimatisierten Reisemitteln, bei denen die Reise ohne Anstrengung verbunden ist, so haben doch die Gelehrten andere Entfernungen festgelegt wenn ich mich nicht täusche.

0

Ein klimatisierter Reisebus auf der Autobahn ist wie eine Wohnung zu sehen! Also, ganz normal fasten! Was anderes ist es, wenn der im Gebirge oder so fährt, wo es kurvig ist! Viel Spaß!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein darfst du nicht. Es gibt Ausnahmen für kranke und schwangere. Wenn es gefährlich wird, also Schwindel oder so etwas ähnliches darfst du das fasten brechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?