Wenn ich im internet husten "hüsteln" eingebe kommt sofort verdacht auf Tuberkulose internet glauben oder nicht?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nicht jeder Akne-Pickel ist die Beulenpest, und nicht jedes Hüsteln kommt von Tuberkulose.

Wenn du dir sehr viel Sorgen machst, dann sprich einfach mit deinem Hausarzt darüber, und wenn dieser es für nötig hält, dann veranlaßt er eine Untersuchung.

Tuberkulose kommt heutzutage recht selten vor und Dein hüsteln wird wahrscheinlich der Beginn einer Erkältung sein.

Da Du auch gegen Tuberkulose geimpft bist, solltest Du dir diesbzgl. keine Gedanken machen....

Würde zum Arzt gehen. Im Internet sollten keine Diagnosen eingeholt werden. 

Vielleicht hast du einfach nur einen "normalen" Husten. Probiers mal mit Fenchelhonig oder Spitzwegerichsaft (gibt es beides für ca. 2€ bei DM und co.).

Falls du das Ganze schon länger hast, dann geh auf jeden Fall zum Arzt. Glaub aber nicht alles, was du im Internet findest.

Gute Besserung!

Doktor Google kann auch krank machen. Ja, dann hüstelst Du eben. Solange das kein Dauerzustand ist, kann es an vielen Faktoren liegen. Vielleicht hast Du einfach zu trockene Luft im Zimmer oder hast Dir wirklich einen kleinen Infekt zugezogen. Daran stirbt man auch nicht!

Nur wenn es dauerhaft oder sehr anstrengend ist oder Du sonstige Beschwerden hast, musst Du unbedingt zum Arzt! Aber Tuberkolose??? Also so schnell kriegt man das nicht! Und auch an einer normalen Erkältung ohne Fieber stirbt man nicht so schnell.

Schau lieber mal im Internet, wie man eine Erkältung im Keim ersticken kann, bzw. welche Hausmittel die (leichten) Beschwerden lindern.


Für gesundheitsfragen ist google der schlechteste Ratgeber. Du bist IMMER Todkrank.

Hüstel, Husten kann eine leichte Erkältung sein, kann Raucherhusten sein, eine Bronchitis.

Gehe zum Arzt lass dich unter suchen.

Was möchtest Du wissen?