Wenn ich hinschaue seh ich es nicht, wenn ich wegschaue aber schon?

3 Antworten

Ja, das ist normal und liegt daran, dass wir zwei unterschiedliche Arten von Sinneszellen im Auge haben, die Zapfen und die Stäbchen.

Mit den Stäbchen sehen wir keine Farben, dafür sind die sehr lichtempfindlich. Die nutzen wir, wenn es dunkel ist.

Die Zapfen sind nicht so lichtempfindlich, bei Tageslicht aber ausreichend; dafür können wir damit Farben unterscheiden.

Der Mensch ist vorwiegend tagaktiv, daher überwiegen im zentralen Bereich der Netzhaut die Zapfen. Die Dichte der Stäbchen in diesem Bereich dementsprechend geringer. Deswegen sieht man nachts im zentralen Bereich etwas schlechter als außerhalb davon.

Ja ist normal, hab ich auch! Warum das so ist hab ich keine Ahnung

Was möchtest Du wissen?