Wenn ich heutzutage eine neue Spezies entdecken würde, dürfte ich als Entdecker dann ihren Namen bestimmen?

3 Antworten

Der Namensvorschlag für eine neue Art wird in der Regel in der Erstbeschreibung veröffentlicht, wozu aber erst Abgleiche mit bereits bekannten Arten durchgeführt werden müssen, um zu bestätigen, dass es sich wirklich um eine noch unbekannte Spezies handelt. Wenn man keine wissenschaftliche Ausbildung und Zugang zu Datenbänken hat, kann das ein großes Hindernis darstellen. 

Die Abgrenzung und Erstbeschreibung wird deshalb fast immer von einem Biologen übernommen, auch wenn die Art von einem Laien entdeckt wurde. Es liegt dann auch im Ermessen des Biologen, wie der neue Name lauten soll (natürlich im Rahmen der strengen Regeln der Nomenklatur), und ob er vom Namen des Entdeckers abgeleitet werden soll.

Einen Anspruch auf Mitbestimmung beim Artnamen hat der Entdecker also nicht, außer er nimmt selbst den Aufwand der Erstbeschreibung auf sich.

Den Namen bestimmt der Erstbeschreiber, der also in einem wissenschaftlichen Artikel die Art beschreibt und sie insbesondere von bereits bekannten verwandten Arten abgrenzt. Für eine seriöse Beschreibung muß man sich also in der betreffenden Gruppe sehr gut auskennen und am besten auch mit anderen Experten austauschen.

Oft wird eine neue Art aber nach dem Entdecker benannt, der ja nicht mit dem Beschreiber identisch sein muß und nicht unbedingt ein Fachmann auf dem Gebiet ist, aber vielleicht schon geahnt hat, daß er etwas Besonderes gefunden hat.

Tja, das kommt ein wenig darauf an, denn es muss erst durch eingehende Untersuchungen festgestellt werden, ob es sich wirklich um eine neue Spezies handelt. Wenn diese/r Wissenschaftler dann nett sind/ist, wird man Dir die Namensgebung überlassen. Aber Einige verzichten dann ungerne auf die Lorbeeren und da sie ja auch die meiste Arbeit damit hatten, ist es schon oft vorgekommen, dass der eigentliche Finder in den Annalen der Wissenschaftsgeschichte nie aufgetaucht ist.

Aber mach Dir mal keine Hoffnungen, dass Du hier in Europa noch was Neues findest. Dazu musst Du schon in unbekannten Urwäldern auf die Suche gehen. Doch auch das ist ohne extrem umfassende Kenntnisse in Fauna und Flora kaum machbar.

Dennoch ist es prinzipiell möglich.

Was möchtest Du wissen?