Wenn ich herausfinden will ob das dreieck stumpfwinklig spitzwinklig ist usw.

5 Antworten

Wenn du ein Geodreieck hast, suchst du nach dem größten Winkel. Ist der kleiner als 90°, ist das Dreieck spitzwinklig. Wozu jetzt genau 90° zählt, weiß ich nicht.

Wenn du nur ein Lineal hast, dann misst du alle Seiten aus. Die längste bezeichnen wir mit c, die anderen mit a und b.

Jetzt wissen wir, dass in einem rechtwinkligen Dreieck gilt: a² + b² = c². Wenn also a² + b² > c² wäre, dann müsste C weiter von c entfernt werden, also wäre das Dreieck spitzwinklig. C befindet sich dann außerhalb des Thaleskreises. Andernfalls ist es stumpfwinklig.

Ich hoffe, jetzt gerade nichts vertauscht zu haben.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Mathematik

Du suchst den größten Winkel heraus, dieser entscheidet alles. Ist er spitz (<90 Grad), dann ist das Dreieck spitzwinklig. Ist er =90 Grad, ist das Dreieck rechtwinklig. Ist der größte Winkel stumpf (>90 Grad), ist es ein stumpfwinkliges Dreieck. (Die beiden kleineren Winkel sind immer spitze Winkel)

Spitzwinklig ist das Dreieck, wenn es eine Winkel (spitz) kleiner als 90 grad hat. Stumpfwinklig ist es, wenn es einen Winkel (Stumpf) über 90 grad hat. Lg

Spitzer winkel ist 90° Ein Dreieck hat insgesamt immer 180°

Daa kann man doch schon mit bloßem Auge sehen...

Was möchtest Du wissen?